Torloses Remis beim SV Straelen

Nach dem engagierten Remis im Heimspiel gegen den Tabellenführer RW Essen und einem Pflichtsieg im Mittelrheinpokal unter der Woche gegen den SC Blau-Weiß Köln, traten die Beecker doch recht selbstbewusst die Fahrt zum Auswärtsspiel nach Straelen an.

Aber was die Beecker Anhängerschaft dann über die kompletten 90 Minuten so geboten bekamen, war zwar jederzeit engagiert, aber dann doch eher ernüchternd. Speziell bei den Offensivbemühungen fehlten das ein oder andere Mal die Zielstrebigkeit und Genauigkeit.

Zudem führten viele kleine Fouls und leichte Ballverluste im Spielaufbau dazu, dass die Zuschauer bei gutem Wetter generell kein ansehnliches Fußballspiel zu sehen bekamen.

Die einzig nennenswerte Offensivaktion brachten die Beecker in der 75. Spielminute vor das Tor des Gegners, als Hasani einen Querpass zu Abdelkarim spielte und dessen Schuss der Heimtorwart dann aber parieren konnte.

Auf der Gegenseite überstanden die Beecker um Torwart Zabel einige brenzlige Situationen schadlos (speziell zu Beginn der zweiten Halbzeit), so dass am Ende ein 0:0 zu Buche stand.

Nächsten Samstag spielt unser FC um 14 Uhr daheim gegen den Wuppertaler SV.

Tore: Fehlanzeige

Das war der FC beim SV Straelen:

Zabel – Hoffmanns – Hühne – Wilms – Post – Kühnel – Weggen – Fehr (88. Passage) – Abdelkarim (77. Fischer) – Bach – Hasani

Noch im Kader: Estevao – Godlevski – Meurer – Allwicher – Sapo und Leersmacher

Schiedsrichter: Christian Scheper – Assistenten: Niklas Dardenne und Peter Bonczek

Zuschauer: 320