Heimniederlage gegen Köln

Nach zuletzt drei Unentschieden in Folge hat unsere Mannschaft am Abend gegen die U23 des 1. FC Köln mit 0 zu 1 verloren. Das Tor des Abends fiel schon früh.

Verzichten musste Beecks Trainer Mark Zeh mit Kevin Weggen, Shpend Hasani, John Benteke und dem gesperrten Jeff-Denis Fehr gleich auf vier Leistungsträger.

Die kleinen Geißböcke bestimmten die Partie über 90 Minuten, hatten mehr Ballbesitz und waren im Grunde genommen zu jeder Zeit Herr der Lage. Trotzdem blieb es bis in die Nachspielzeit spannend, schließlich hätte immer noch ein Ball durchrutschen können. In die Karten spielte den Gästen auch die frühe Führung durch Florian Dietz schon nach elf Minuten. Es war der insgesamt zehnte Saisontreffer des Top Torjägers der Regionalliga West.

Beeck hatte in Durchgang Eins zwei offensive Szenen. Nach einer Viertelstunde ließ sich Aram Abdelkarim auf ein Dribbling ein anstatt frühzeitig im Strafraum abzuschließen, so wurde sein Schuss dann doch noch abgeblockt. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff schoss Justin Hoffmanns nach klugem Zuspiel von Muja Arifi den Ball am langen Pfosten vorbei.

Beide Teams kamen unverändert aus den Kabinen. Nach einer guten Stunden traf Mischa Häuser mit einem Distanzschuss die Oberkante der Latte und keine 60 Sekunden später schob Florian Dietz den Ball nicht nur am herausstürmenden Beecker Schlussmann Stefan Zabel vorbei, sondern auch rechts vom Pfosten. Schließlich zog der eingewechselte Hendrik Mittelstädt einen Freistoß aus 28 Metern knapp rechts am Beecker Tor vorbei (79.).

Beeck hatte im zweiten Durchgang nicht einen Abschluss und somit blieb es beim Sieg der kleinen Geißböcke. Somit wartet Beeck auch nach dem zehnten Saisonspiel noch immer auf den ersten Sieg.

Nächsten Freitag geht es zum Derby auf den Aachener Tivoli.

Tor:
0 – 1 Florian Dietz (11.)

Das war der FC heute gegen die U23 des 1. FC Köln :

Zabel – Hoffmanns – Hühne – Leersmacher – Post – Wilms – Fischer – Bach (55. Kühnel) – Abdelkarim (91. Meurer) – Arifi (68. Sopo) – Kleefisch

Noch im Kader: Estevao – Wille und Godlevski

Schiedsrichter: Tarik Damar (Hürth) – Assistenten: Andreas Steffens und Luca Marx

Zuschauer: 320 Zuschauer im Beecker Waldstadion