FC im Kreispokal weiter

Durch ein 4 zu 1 bei Niersquelle Kuckum hat unsere Mannschaft das Viertelfinale im Bitburger Kreispokal erreicht.

Der A-Ligist aus Erkelenz ging nach einem kapitalen Schnitzer in der Beecker Abwehr früh in Führung. Durch einen Doppelschlag von Tarik Handzic nach Standards (Freistoß Norman Post und Eckball Justin Hoffmanns) drehte der Favorit das Spiel noch vor der Pause.

Im zweiten Abschnitt dauert es bis zur 67. Minute, ehe die Begegnung entschieden war. Der kurz zuvor eingewechselte Folajomi Orolade traf per Abstauber, nachdem Dogukan Türkmen die Latte traf. Türkmen war es schließlich, der auf Zuspiel von Dimitrios Touratzidis zum 4 zu 1 Endstand traf.

In einer Woche geht es im Pokal weiter, dann spielt Beeck beim B-Ligisten TuS Jahn Hilfarth 1920 e.V.. Zuvor steht am Sonntag ein Testspiel gegen den 1. FC Viersen auf dem Plan. Die Partie wird um 15 Uhr im Beecker Waldstadion angepfiffen.

Das war der FC heute Abend in Kuckum:

Zabel – Schütte – Pluntke – Leersmacher (46. Hühne) – Allwicher – Hoffmanns – Wilms (56. Behrami) – Post – Handzic (46. Türkmen) – Kleefisch (64. Orolade) – Touratzidis

Tore:

1 – 0 Patrick Knorn (4.)
1 – 1 Tarik Handzic (32.)
1 – 2 Tarik Handzic (35.)

1 – 3 Folajomi Orolade (67.)
1 – 4 Dogukan Türkmen (80.)

Schiedsrichter: Dirk Wiegand (Erkelenz) – Assistenten: Dennis Zeba und Daniel Rosiak

Zuschauer: 350 auf dem Kunstrasen am Helmut-Clever-Weg