FC im Endspiel von Rurdorf

Durch ein 8 zu 7 nach Elfmeterschießen hat der FC das Halbfinale beim Brücken-Sommercup gegen den 1. FC Düren gewonnen.

Nach 90 Minuten stand es torlos 0 zu 0. Und das obwohl Beeck nach einer Roten Karte gegen Jan Bach (Beleidigung des Gegenspielers) 70 Minuten in Unterzahl spielen musste.

Held im Elfmeterschießen wurde Neuzugang Tiago Estevao. Der junge Beecker Torhüter wehrte gleich zwei Elfmeter der Dürener ab. Im Finale am Sonntag trifft Beeck einmal mehr auf den SC Borussia 1912 Freialdenhoven . Anstoß in Rurdorf ist dann bereits um 15.30 Uhr.

Getrübt wurde die Freude über unseren Sieg durch die Verletzung von Muja Arifi. Der Neuzugang von Alemannia Aachen musste kurz vor der Pause mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausgewechselt werden.

Elfmeterschießen:

1 – 0 Nils Hühne

Tiago Estevao hält gegen Dennis Brock

2 – 0 Justin Hoffmanns

2 – 1 David Pütz

Patrick Bade hält gegen Kevin Weggen

2 – 2 Leon Ruhrig

3 – 2 Shpend Hasani

3 – 3 David Bors

4 – 3 Yannik Leersmacher

4 – 4 Gjorgii Antoski

5 – 4 Tom Meurer

5 – 5 Robin Ahns

6 – 5 Denis Schütte

6 – 6 Mario Weber

7 – 6 Marc Kleefisch

7 – 7 Joran Sobiech

8 – 7 Maximilian Fischer

Tiago Estevao hält gegen Tim Greven

Das war unser FC gegen den 1. FC Düren:

Estevao – Hoffmanns – Hühne – Leersmacher – Meurer – Kühnel (71. Fischer) – Weggen – Bach – Fehr (75. Schütte) – Arifi (41. Sopo / 90. Hasani) – Benteke (65. Kleefisch)

Noch im Kader: Wille – Post – Godlevski – Merl und Allwicher

Schiedsrichter: Marvin Koll (Hürtgen) – Assistent*innen: Eva Kastenholz und Nino Bergs

Zuschauer: 354 im Rurtalstadion Linnich-Rurdorf

Foto: Yannik Leersmacher im Duell mit Dürens Profi Adam Matuschyk (140 Spiele in der 1. und 2. Bundesliga)