FC bleibt Spitzenreiter

4 zu 0 hat unsere Mannschaft am Nachmittag gegen die U23 der Kölner Fortuna gewonnen. Für die Gäste war es die erste Saisonniederlage.

Beecks Trainer Mark Zeh musste neben dem langzeitverletzten Justin Hoffmanns auch auf den Rot gesperrten Sebastian Wilms verzichten. Der Routinier wurde nach seinem Platzverweis letzte Woche in Bergisch-Gladbach für drei Spiele gesperrt.

Für Wilms rückte Neuzugang Julio Torrens an der Seite von Maurice Pluntke auf die Sechserposition. Yannick Leersmacher rückte dafür in die Dreierkette. Für den 19-jährigen Torrens war es das erste Spiel von Beginn an im Beecker Trikot.

Gegen die ersatzgeschwächte U23 der Kölner Fortuna war Beeck von Beginn an die dominierende Mannschaft. Norman Post hatte in Minute 8 die erste Gelegenheit der Partie. Seine Flanke von der linken Seite wurde lang und länger und landete schließlich an der Latte des Kölner Tores. Kurz darauf brachte Marc Kleefisch seine Farben dann aber in Führung. Zwei Tage vor seinem 23-igsten Geburtstag köpfte der Stürmer eine Flanke von Kapitän Maurice Passage sehenswert ins lange Eck. Zuvor hatte Dimitrios Touratzidis die Kölner Abwehr unter Druck gesetzt und den Ball erkämpfen können.

Beeck setzte den Gegner früh unter Druck und zwang die Fortuna regelrecht zu Fehlern. Nach einer guten halben Stunde fiel das 2 zu 0 für den FC. Julio Torrens nahm am Mittelkreis einem Kölner energisch den Ball ab. Über Shpend Hasani und Marc Kleefisch bekam Torrens den Ball perfekt serviert. Den ersten Schuss aus rund 11 Metern konnte Fortuna Keeper Luca Wilsing aber nicht festhalten, so hatte Torrens im Nachschuss aus sechs Metern keine Mühe, die Führung der Gastgeber auszubauen. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten Touratzidis (42.) und Hasani (44.) noch Gelegenheiten zu erhöhen. Schließlich ging es mit der hochverdienten Pausenführung in die Kabinen.

Keine fünf Minuten waren im zweiten Abschnitt vorbei, da war das Spiel entschieden. Shpend Hasani erzielte auf Ablage von Touratzidis das 3 zu 0. Allerdings mit freundlicher Unterstützung des Gästekeepers der den Ball auf dem nassen Boden unter dem Körper durchließ. Eine Viertelstunde später aber verhinderte Luca Wilsing gegen den völlig frei vor ihm auftauchenden Hasani den vierten Beecker Treffer. Glück hatte Fortuna als Touratzidis auf Flanke des einwechselten Allwicher einen Kopfball neben das Tor setzte (68.).

Der FC wurde danach ein bisschen nachlässig in der Abwehr und so kam Köln durch Miron Wessels zu zwei Chancen. Die eine machte Torwart Eric Wille zunichte, bei dem anderen Versuch ging der Ball im Anschluss an eine Ecke über das Tor.

Den Schlusspunkt setzte dann erneut Shpend Hasani der sechs Meter vor dem Tor einfach schneller als sein Gegenspieler war und den Ball nach einer schönen Kombination über Folajoni Orolade und Aaron Allwicher zum 4 zu 0 Endstand einschieben konnte.

Mit 12 Punkten aus 5 Spielen bleiben unsere Jungs auf Platz 1 der Liga. Sonntag in einer Woche geht es nach Bergheim zum BCV Glesch-Paffendorf.

Tore:

1 – 0 Marc Kleefisch (11.)

2 – 0 Julio Torrens (32.)

3 – 0 Shpend Hasani (49.)

4 – 0 Shpend Hasani (84.)

Das war der FC heute gegen die U23 der Kölner Fortuna:

Wille – Hühne – Leersmacher – Schütte – Pluntke – Torrens (70. Behrami) – Passage (59. Allwicher) – Post (87. Pfaffenroth) – Kleefisch (67. Türkmen) – Touratzidis (82. Orolade) – Hasani

Noch im Kader: Zabel – Handzic und Hülsenbusch

Schiedsrichter: Jakob Ferner (Hürth) – Assistenten: Rene Engels und Hendrik Clausen

Zuschauer: 170 im Beecker Waldstadion