Erster Dreier auf eigenem Platz

Durch einen Treffer von Marvin Brauweiler drei Minuten vor Schluss hat der FC das Duell gegen den Tabellenletzten VfB Homberg 1 zu 0 gewonnen.

Im sechsten Anlauf gelang der Mannschaft von Trainer Michael Burlet damit der erste Sieg vor eigenem Publikum. Mit jetzt neun Punkten klettert Beeck auf Tabellenplatz 16 und steht auf dem ersten Nichtabstiegsplatz.

Die Gäste aus Duisburg hatten gleich zu Beginn ihre beste Chance im ersten Durchgang. Eine Flanke von der rechten Seite köpfte Marvin Lorch aus kurzer Distanz am Pfosten vorbei, Torwart Stefan Zabel wäre da nicht mehr dran gekommen. Im Gegenzug köpfte Evangelos Skraparas nach Kombination über André Mandt und Manuel Kabambi deutlicher vorbei.

Auf dem durch den Regen schwer zu bespielenden Untergrund gab es nur sehr wenige Szenen vor dem Tor. Shpend Hasani (28.) und André Mandt (44.) sorgten mit ihren Schüssen vor der Pause noch für etwas Gefahr. So ging es relativ unspektakulär und ohne Tore in die Pause. 

Beide Mannschaften kamen unverändert aus den Kabinen und außer je einem Kopfball von Brauweiler (60.) und Lorch (66.) auf der anderen Seite passierte weiterhin nicht viel.

Die Schlussphase aber hatte es dann wirklich in sich. Erst verpasste Shpend Hasani aus sieben Metern per Kopf die Beecker Führung (79.), dann wehrte FC Keeper Zabel einen Schuss des eingewechselten Nicolas Hirschberger glänzend ab (81.).

Gökan Lekesiz scheiterte nach Zuspiel von Marc Kleefisch in der 83. Minute noch an einem Homberger Abwehrspieler auf der Linie, vier Minuten später aber fiel dann das Tor des Nachmittags.

Auf Flanke von Norman Post traf Marvin Brauweiler zum umjubelten Siegtreffer für Beeck. Allerdings kann sich die Mannschaft auch bei Stefan Zabel bedanken, der Torwart hielt in der Nachspielzeit noch einen gefährlichen Ball von Samed Yesil.

Nach dem Schlusspfiff war der Jubel bei allen Beeckern dann auch entsprechend groß. Man merkte förmlich wie die Anspannung bei allen Beteiligten abfiel.

Nächsten Samstag steht für unsere Mannschaft das Auswärtsspiel beim SV Lippstadt auf dem Plan.

Das war der FC heute gegen Homberg:

Zabel – Passage – Hühne – Wilms – Post – Mandt (92. Filipovic) – Brauweiler – Kabambi (74. Kleefisch) – Fehr (64. Lekesiz) – Skraparas – Hasani (90. Leersmacher)

Noch im Kader: Jansen – Meurer und Hoffmanns

Tor:

1 – 0 Marvin Brauweiler (87.)

Schiedsrichter: Alexander Ernst (Schwerte) – Assistenten: Lars Bramkamp und Armin Hurek

Zuschauer: 223 im Beecker Waldstadion