Drei wichtige Punkte gegen Fortuna Düsseldorf U23

Gegen den Tabellenfünften aus der Landeshauptstadt stand es am Ende 2 zu 0. 

Gegenüber dem torlosen Unentschieden letzte Woche gegen Lippstadt änderte Beecks Trainer Mark Zeh seine Startformation auf drei Positionen. Jannik Mause (zurück nach seiner gelbsperre und Shpend Hasani waren ebenso vom Start weg dabei wie auch Jeff-Denis Fehr der den verletzten Justin Hoffmanns ersetzte. 

Schon nach 80 Sekunden hätte der FC in Führung gehen können. Tom Geerkens leitete den Ball schnell auf Jan Bach weiter, der aber schließt ein wenig überhastet ab. Überhaupt war die Anfangsphase ein hin und her. In der fünften Minute wehrte Beecks Keeper Stefan Zabel einen scharfen Schuss von Vincent Schaub ab. Im direkten Gegenzug verzog Geerkens aus 13 Metern.

In Minute 10 ging der FC dann in Führung. Jan Bach bediente Shpend Hasani und der schob überlegt an Düsseldorfs Keeper Glenn Dohn den Ball ins Tor. Eine knappe Viertelstunde später musste Stefan Zabel Kopf und Kragen riskieren, als er bei einem Ball über die linke Düsseldorfer Angriffsseite knapp vor Steffen Meuer am Ball war. Zwar gelang es dem Stürmer noch das Spielgerät an den Pfosten zu setzen, aber es wurde auf Foul an unserem Keeper entschieden. Kurz vor der Pause prüfte dann noch Jannik Mause den Schlussmann der Gäste mit einem harten Schuss aus 12 Metern. So ging es mit der knappen Beecker Führung in die Halbzeit.

Beide Teams kamen unverändert aus den Kabinen. Die erste Gelegenheit hatte Beeck in Person von Jannik Mause, sein Drehschuss in Minute 48 ging aber über den Kasten. Nach einer knappen Stunde hatte Shpend Hasani seinen zweiten Treffer auf dem Fuß. Nach einer Unachtsamkeit in der Düsseldorfer Hintermannschaft schnappte sich unser Stürmer den Ball, wurde aber bei seinem Schuss in letzter Sekunde noch abgeblockt.

Der nun immer stärker werdende Regen machte beiden Teams zu schaffen. Ein gepflegtes Passspiel war nicht mehr möglich. Düsseldorf erhöhte die Schlagzahl und drängte Beeck zumeist tief in die Verteidigungszone. Die Gastgeber lauerten auf Konter.

Tom Geerkens verpasste in der 82. Minute nach einem Freistoß des eingewechselten Andre Mandt das 2 zu 0. Keine 60 Sekunden danach aber spielte er einen tollen Ball in die Tiefe auf den ebenfalls eingewechselten Marc Kleefisch. Dieser hob den Ball über den herausstürmenden Keeper der Gäste zum letztlich entscheidenden Treffer ins Netz. Meik Kühnel hätte mit einem Schuss aus 16 Metern fast noch den dritten Treffer nachgelegt.

So blieb es am Ende beim 2 zu 0 Erfolg und den immens wichtigen drei Punkten im Kampf um den Klassenerhalt. In der Tabelle verbesserte sich Beeck wieder um einen Platz auf Rang 15. Die Kontrahenten aus Homberg, Lippstadt, Bergisch Gladbach, Bonn und Ahlen verloren allesamt ihre Spiele. Kurzum…ein perfekter verregneter Samstag für Beeck. In einer Woche geht es dann weiter mit dem Auswärtsspiel auf dem Tivoli gegen die Alemannia aus Aachen.

Das war unser FC heute gegen Düsseldorf:

Zabel – Passage – Hühne – Wilms – Meurer – Kühnel – Geerkens  – Bach (80. Mandt) – Fehr (75. Post) – Mause (60. Brauweiler) – Hasani (71. Kleefisch)

Noch im Kader: Jansen – Skraparas und Leersmacher

Tore: 

1 – 0 Shpend Hasani (10.)

2 – 0 Marc Kleefisch (82.)

Schiedsrichter:  Alexander Ernst (Schwerte) – Assistenten: Jörn Schäfer und Armin Hurek

Zuschauer: 0 im Beecker Waldstadion (Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt)