Deutliche Niederlage beim Tabellenachtzehnten

Unser FC hat das so wichtige Auswärtsspiel bei SV Bergisch Gladbach mit 0 zu 3 verloren. Zwei Treffer der Gastgeber kurz vor und kurz nach der Pause brachten den SV auf die Siegesstraße.

Von Beginn an entwickelte sich eine intensive Partie, man merkte beiden Teams die Wichtigkeit an. So spielte sich das meiste zwischen den beiden Strafräumen ab. Es dauerte bis zur 27. Minute ehe der FC die erste Möglichkeit des Spiels hatte. Nach einer Ecke von Andre Mandt setzte Innenverteidiger Nils Hühne einen Kopfball links neben das Tor. Sechs Minuten später war es Jannik Mause der wiederum nach einer Ecke knapp verpasste.

Die Gastgeber hatten ihrerseits durch Tom Wüstenberg per Kopf in Minute 35 ihre erste Chance. Die Schlussphase der ersten Halbzeit hatte es dann in sich. Erst verzog SV Stürmer Serhat Koruk flach, allerdings aus deutlicher Abseitsposition, dann hätte Jan Bach im Gegenzug die Beecker Führung erzielen müssen (40.). Sein Abschluss aus 12 Metern aber war kein Problem für Keeper Dennis Lohmann.

Keine 60 Sekunden später gingen die Gastgeber dann in Führung. Nach einem Foul im Mittelkreis führte Bergisch Gladbach schnell aus, der Ball kam zu Koruk, der mit einem Flachschuss an Stefan Zabel vorbei zum 1 zu 0 traf. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kam mit Shpend Hasani eine weitere Offensivkraft in die Partie. Bergisch Gladbach aber kam hellwach aus der Kabine und Kelvin Lunga traf keine drei Minuten nach Wiederanpfiff zum 2 zu 0.

Die Chance zum schnellen Anschluss hatte in der 55. Minute Jannik Mause, sein Schuss aber wurde von Tom Wüstenberg zur Ecke geblockt. In der 68. Minute traf Shpend Hasani zwar ins Tor, der Treffer wurde aber wegen Abseits korrekterweise nicht anerkannt. Als Bergisch Gladbach eine Viertelstunde vor Abpfiff den dritten Treffer nachlegte war das Spiel endgültig entschieden.

Nach der heutigen Niederlage bleibt es im Abstiegskampf weiter sehr sehr eng. Noch liegt unser Team über dem Strich, der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt weiterhin drei Punkte. In einer Woche kommt Tabellenführer Borussia Dortmund nach Beeck. 

Das war Beeck heute in Bergisch Gladbach:

Zabel – Passage – Hühne – Wilms – Hoffmanns – Geerkens (46. Hasani) – Mandt (77. Leersmacher) – Brauweiler – Bach (52. Kleefisch) – Kabambi (57. Skraparas)  – Mause

Noch im Kader: Jansen – Filipovic und Post

Tore:

1 – 0 Serhat Koruk (41.)

2 – 0 Kelvin Lunga (48.)

3 – 0 Serhat Koruk (75.)

Schiedsrichter:  Lars Aarts (Goch) – Assistenten: Jörg Jörissen und Guido Tenhofen

Zuschauer: 0 in der BELKAW-Arena in Bergisch Gladbach (Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt)