Beeck gewinnt 6 Punkte Spiel

2 zu 0 hat unsere Mannschaft das Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte gewonnen. Die beiden Treffer fielen erst in der letzten Viertelstunde.

Beecks Coach Michael Burlet änderte seine Anfangsformation im Vergleich zum torlosen Unentschieden bei Preußen Münster nicht.

Keine zwei Minuten waren gespielt da hätte Beeck in Führung gehen können. Ein Freistoß von André Mandt ging an Freund und Feind im Strafraum vorbei, Nils Hühnes Schuss aus spitzem Winkel aber auch am Tor.

Lotte, das von Beginn an versuchte Tempo zu machen, hatte durch einen Kopfball von Conrad Azong (13.) und einen Lattenschuss durch Drilon Demaj (18.) auch zwei gute Gelegenheiten zu Beginn der Partie.

Pech hatte auf der anderen Seite Norman Post nach einer guten halben Stunde. Völlig frei zog er aus 13 Metern ab, ein Abwehrbein der Gäste aber konnte in letzter Sekunde zur Ecke klären. Ab der 41. Minute mussten die Sportfreunde mit nur 9 Feldspielern auskommen. Nach einer Notbremse gegen Shpend Hasani sah Filip Lisnic folgerichtig die Rote Karte.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts brachte Trainer Burlet wiedergenesenen Jan Bach um der Offensive noch mehr Zug zu geben. Bach war auch an der ersten guten Aktion im zweiten Durchgang beteiligt. Sein Zuspiel in Minute 57 auf Hasani setzte der Stürmer dann aber falsch am Tor vorbei.

In der 65. Minute hätten sich die Gäste den Ball beinahe selber ins Netz gelegt. Eine scharfe Flanke von Norman Post klärte Sertan Yegenoglu gefährlich zur Ecke. Zwei Minuten später lenkte Lottes Keeper Jhonny Peitzmeier eine hohe Flanke von Tom Meurer noch über die Latte.

13 Minuten vor dem Ende aber schlug es dann im Lotter Tor ein. Eine Ecke von Andre Mandt köpfte der eine Viertelstunde zuvor eingewechselte Evangelos Skraparas per Bogenlampe zum 1 zu 0 ein. Yannik Leersmacher (82./85.) und Jan Bach (84.) hatte Gelegenheiten zur Entscheidung.

Die Erlösung für Beeck fiel dann mit der letzten Aktion in der Nachspielzeit. Bei einem Konter gegen aufgerückte Gäste schoss Justin Hoffmanns den Ball ins leere Tor.

Durch diesen Erfolg gegen einen direkten Kontrahenten im Kampf um den Klassenerhalt hat Beeck den Vorsprung auf die Abstiegsränge auf sieben Punkte ausgebaut. Heute in einer Woche geht es an gleicher Stelle weiter, dann gastiert die U23 der Gladbacher Borussia im Waldstadion.

Tore: 

1 – 0 Evangelos Skraparas (77.)

2 – 0 Justin Hoffmanns (90.+4.)

Besondere Vorkommnisse: 41. Rote Karte gegen Filip Lisnic (Sportfreunde Lotte) nach Notbremse

Das war unser FC heute gegen Lotte:

Wille – Leersmacher – Hühne – Wilms – Meurer – Brauweiler – Mandt – Kühnel (46. Bach) – Post (92. Hoffmanns) – Kabambi (62. Skraparas) – Hasani (93. Asani)

Noch im Kader: Patza – Kleefisch und Filipovic

Schiedsrichter:  Julian Engelmann (Iserlohn) – Assistenten: Stefan Tendyck und Cengiz Kabalakli

Zuschauer: 0 im Beecker Waldstadion (Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt)