Auswärtspunkt bei Wiedenbrück

Auch im neunten Saisonspiel reichte es für unsere Jungs noch nicht zum ersten Dreier. Beim SC Wiedenbrück gelang allerdings ein 1 zu 1 Unentschieden.

Unsere Mannschaft hatte einen Start nach Maß. Mit dem ersten Schuss ging der FC in Führung. Sebastian Wilms schlenzte den Ball aus gut 20 Metern unhaltbar rechts oben in den Winkel….ein tolles Tor des Routiniers. Drei Minuten später verpasste Nils Hühne nach der ersten Beecker Ecke nur knapp das 2 zu 0.

Die Gastgeber taten sich schwer und kamen lange nicht gefährlich vor das Beecker Tor. Auch Wiedenbrück war mit ersten Chance erfolgreich. Auf der rechten Seite stand Said Harouz blank, konnte in den Strafraum laufen und Benedikt Zahn schloss aus kurzer Distanz zum 1 zu 1 ab. Das war gleichzeitig auch das Halbzeitergebnis.

Wiedenbrück kam etwas druckvoller aus der Kabine. Mehr als ein zur Ecke abgefälschter Schuss (55.) und ein Kopfball des eingewechselten Lukas Demming (62.) aber sprang nicht dabei heraus. Drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit entschärfte Beecks Keeper Stefan Zabel noch einen Schuss von Ousman Touray. Als Benedikt Zahn in der dritten Minute der Nachspielzeit einen Kopfball nicht verwerten konnte war Schluss.

Weiter geht es für Beeck bereits am nächsten Freitag. Dann gastiert die U23 des 1. FC Köln im Waldstadion.

Tore:

0 -1 Sebastian Wilms (10.)

1 – 1 Benedikt Zahn (34.)

Das war der FC heute in Wiedenbrück :

Zabel – Hühne – Weggen – Leersmacher – Post – Wilms – Fischer (79. Kühnel) – Hoffmanns – Fehr – Bach (72. Arifi) – Benteke (53. Merl)

Noch im Kader: Estevao – Godlevski – Kleefisch – Meurer und Allwicher

Schiedsrichter: Jonah Samuel Njie Besong (Duisburg) – Assistenten: Bastian Lang und Dalibor Guzijan

Zuschauer: 284 Zuschauer im Jahnstadion Rheda-Wiedenbrück

Foto by Michael Schnieders