eine Woche vor dem Liga Start in beachtlicher Form

Das letzte Spiel der Vorbereitung hat unser FC am späten Nachmittag bei
FC Viktoria Köln 1904 e.V. mit 3 zu 1 gewonnen.
Die Partie im Sportpark Höhenberg fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Bei den Gastgebern spielte unter anderem Neuzugang Marcel Risse (1. FC Köln) von Beginn an. Auch der erst vor wenigen Tagen verpflichtete Stürmer Timmy Thiele (1. FC Kaiserslautern) war beim Team von Trainer Pavel Dotchev dabei.


Unsere Mannschaft stand hinten gut und so dauerte es bis zur 26. Minute ehe es zum ersten Mal vor dem Tor von Stefan Zabel gefährlich wurde. Einen scharfen Ball von der rechten Seite von Marcel Risse netzte Kölns Simon Handle ein. Der Treffer aber wurde wegen Abseits nicht anerkannt.


Beeck versteckte sich beim Klassehöheren Team nicht. Keine 60 Sekunden nach dem Abseitstreffer der Viktoria schoss Jeff-Denis Fehr aus 20 Metern über den Kasten. Und nach einer schönen Kombination über Shpend Hasani und Norman Post wurde der Ball von Andre Mandt noch zur Ecke abgewehrt.
In der 33. Minute ging Beeck dann in Führung. Einen weiten Ball von Nils Hühne bekam Norman Post auf der linken Seite unter Kontrolle, seine Flanke nahm Fehr direkt. Der erste Ball wurde noch abgewehrt, den Abpraller aber verwertete Fehr zur Gästeführung.


Mit dem Halbzeitpfiff gelang der Viktoria der Ausgleich. Gegen den strammen Schuss von Thiele hatte Stefan Zabel keine Abwehrchance.
Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Die erste Gelegenheit hatten die Kölner. Ein Zuspiel von Marcel Risse schoss Handle aus spitzem Winkel in Richtung Tor, Stefan Zabel konnte zur Ecke klären (48.). 100 Sekunden später ging ein Schuss von Hasani knapp links am Kölner Kasten vorbei.
Ein Treffer von Fehr in Minute 54 wurde wegen Abseits korrekterweise nicht gegeben. Der nächste Schuss ins Tor aber zählte. Sebastian Wilms zog einen langen Ball in die Sturmspitze, Jan Bach konnte trotz Bedrängnis mit einem satten Schuss ins linke obere Eck die erneute Beecker Führung erzielen.
Der FC hätte sogar noch nachlegen können. Ein Ball von Marc Kleefisch auf Hasani war eine Idee zur ungenau und ein Schuss von Kleefisch wurde zur Ecke abgewehrt (67.)


Elf Minuten vor Schluss rettete Norman Post nach einem Kölner Eckball per Kopf auf der Linie. Dann ging ein Kopfball von Dominik Lanius übers Tor (84.).
Ein schneller Beecker Konter über Meik Kühnel und Gökan Lekesiz verwertete Yannik Leersmacher zum dritten FC Treffer.
So blieb es am Ende beim verdienten 3 zu 1. Das Auftreten unserer Mannschaft beim Drittligisten hat heute definitiv Lust auf die Regionalliga gemacht.
Für den FC geht es nach diesem Spiel in die letzte Trainingswoche vor dem Liga Auftakt nächsten Samstag mit dem Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen.
Das war der FC heute bei der Kölner Viktoria:


Zabel – Hoffmanns (75. Asani) – Hühne (68. Brauweiler) – Wilms – Post – Mandt (68. Leersmacher) – Kühnel – Kabambi (68. Drevina) – Fehr (59. Passage) – Hasani (75. Lekesiz) – Bach (59. Kleefisch)


Tore:
0 – 1 Jeff-Denis Fehr (33.)
1 – 1 Timmy Thiele (45.+1.)
1 – 2 Jan Bach (55.)
1 – 3 Yannik Leersmacher (85.)


Schiedsrichter: Robin Braun (Wuppertal) – Assistenten: Lukas Koch und Richard Geyer
Zuschauer im Sportpark Höhenberg: 0 (Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt)