2 zu 2 bei Fortuna Köln

Bis in die Nachspielzeit führte Beeck bei der Mannschaft aus der Kölner Südstadt, dann traf die Fortuna doch noch nach einem Eckball zum Ausgleich.

Gleich zu Beginn der Partie waren die Gastgeber gefährlich, zweimal musste die Beecker Hintermannschaft in höchster Not zur Ecke geklärt werden. In Minute 5 kam Hamza Salman aus 12 Metern frei zum Schuss, FC Schlussmann Denis Jansen war aber früh genug unten und hatte den Ball sicher.

Ein paar Minuten später aber war Jansen gegen einen Kopfball von Salman machtlos. Eine Flanke von der linken Seite verwertete der offensive Fortune zur frühen Führung.

Beeck spielte fortan gut mit. Nachdem Jeff-Denis Fehr schon in der Anfangsphase den ersten FC Abschluss hatte (4.), wäre ihm beinahe in der 33. Minute der Ausgleich gelungen. Kölns Torwart Kevin Rauhut eilte aus dem Strafraum, Fehr war eher am Ball und spitzelte das Spielgerät am Keeper vorbei, aber leider verhinderte der Pfosten den Ausgleich. Kurios zudem, Schiedsrichter Timo Gansloweit pfiff nachdem Fehrs Ball am Pfosten landete nachträglich ein Foul des Kölner Keepers an Fehr außerhalb des Strafraums. Als Notbremse aber wehrtet der Unparteiische das Foul nicht und gab dem Fortunen Keeper „lediglich“ die gelbe Karte.

So ging es mit der knappen Führung der Südstädter in die Kabinen. André Mandt hatte die erste Gelegenheit im zweiten Abschnitt, nachdem sich Fehr auf der linken Seite energisch durchsetzen konnte, wurde der Schuss von Mandt zur Ecke abgeblockt (48.).

Auf der anderen Seite hielt Denis Jansen seine Mannschaft im Spiel als er im Eins gegen Eins den Schuss von Roman Prokoph abwehren konnte (56.).

Eine Viertelstunde vor Schluss schaffte der FC den verdienten Ausgleich. Nach einem langen Einwurf des eingewechselten Hoffmanns landete der Ball nach einem Schuss von Shpend Hasani zuerst am Pfosten, den Abpraller verwertete der agile Fehr.

Nur drei Minuten später fiel sogar das 2 zu 1 für die Gäste. Shpend Hasani brachte einen Eckball von der linken Seite in den Strafraum. Zunächst schien die Situation geklärt, dann zog André Mandt den Ball nochmal in den Strafraum. Sebastian Wilms verlängerte per Kopf auf Marvin Brauweiler und dessen Schuss landete zur Beecker Führung im Netz.

Die Kölner aber schafften nach einer Ecke in der Nachspielzeit noch den Ausgleich. Beeck blieb damit im siebten Spiel in Folge ungeschlagen. Bereits am Mittwoch geht es mit einem Heimspiel gegen einen Kölner Verein weiter. Dann gastiert die U23 des 1. FC Köln im Waldstadion.

Tore:

1 – 0 Hamza Salman (12.)

1 – 1 Jeff-Denis Fehr (74.)

1 – 2 Marvin Brauweiler (77.)

2 – 2 Roman Prokoph (90.+1.)

Das war der FC heute in der Kölner Südstadt:

Jansen – Passage (46. Hoffmanns) – Hühne – Wilms – Post – Brauweiler – Mandt – Leersmacher (60. Skraparas) – Fehr (85. Kleefisch) – Kabambi – Hasani (81. Kühnel)

Noch im Kader: Wille – Meurer und Asani

Schiedsrichter: Timo Gansloweit – Assistentinnen: Nadine Westerhoff und Sandra Föhrdes

Zuschauer: 0 im Kölner Südstadion (Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt)