0 zu 2 gegen Fortuna Köln

Gegen den Tabellendritten der Regionalliga verlor unser FC nach einer engagierten Leistung am Ende nur knapp. 

Gerade einmal 68 Sekunden waren gespielt da musste Beecks Keeper Stefan Zabel in höchster Not gegen Dominik Lanius klären. Die Fortuna übernahm von Anfang an die Kontrolle über das Spiel. Beeck aber kam in Minute 9 zu einer guten Chance. Nach einer Flanke von der rechten Seite durch Jan Bach scheiterte Marc Kleefisch aus kurzer Distanz am Schlussmann der Gäste.

Nach einer knappen Viertelstunde ging der Favorit dann in Führung. Suheyel Najar spielte von der Grundlinie in den Strafraum und Leon Demaj traf zum 0 zu 1. Beeck aber ließ sich von dem frühen Rückstand nicht beeindrucken. Meik Kühnel fand auf der linken Seite erneut Kleefisch im Sechzehner, der aber wurde noch abgeblockt (25.). Die Fortuna hätte auf der anderen Seite durchaus noch mindestens einen Treffer vor der Pause nachlegen können. Torschütze Demaj vergab einen Kopfball (30.), Najar scheiterte an Zabel (31.) und in der 45. Minute rettete Sebastian Wilms auf der Linie. So ging es mit der knappen Führung der Kölner Südstädter in die Kabinen.

Beide Teams kamen unverändert aus der Pause. Torchancen konnten sich aber keine der Mannschaften erspielen, so blieb die Partie bis zum Ende spannend. Erst mit dem Schlusspfiff gelang dem eingewechselten Kai Försterling Beltran das 2 zu 0 für die Gäste.

Weiter geht es für Beeck am Samstag beim Tabellenletzten KFC Uerdingen. Dann ist ein Sieg eigentlich Pflicht, will man noch um den Klassenverbleib mitspielen.

Tore:

0 – 1 Leon Demaj (14.)

0 – 2 Kai Försterling Beltran (90.+3.)

Das war der FC heute gegen die Kölner Fortuna:

Zabel – Passage – Leersmacher – Wilms –  Wickum – Kühnel – Fischer – Bach – Abdelkarim (60. Allwicher) – Hasani (69. Benteke) – Kleefisch (84. Arifi)

Noch im Kader: Estevao – Wille – Post – Schütte  – Redjeb und Sopo 

Schiedsrichter: Marc Jäger (Euskirchen) – Assistenten: Tarik Damar und Marvin Koll

Zuschauer: 350 Zuschauer im Beecker Waldstadion