4 zu 1 im Test gegen Union Schafhausen

Auf dem Beecker Kunstrasen gewann unser FC am Samstag das Freundschaftsspiel gegen den Landesligisten aus Heinsberg am Ende standesgemäß.

Dabei gingen die Gäste nach einer knappen Viertelstunde in Führung. Nach einem Beecker Ballverlust in der eigenen Hälfte konnte Sebastian Kranz das Spielgerät über Keeper Tobias Kraus spitzeln. Danach rettete Unions Torwart gleich dreimal gegen Thomas Lambertz (22.), Mark Szymczewski (25.) und Maurice Passage (31.).

In der 34. Minute klingelte es schließlich doch im Kasten der Union. Den Schuss von Shpend Hasani nach Zuspiel von Passage konnte der Schafhausener Torwart zwar noch abwehren, den Abpraller aus 14 Metern aber vollendete Armand Drevina zum 1 zu 1. Nachdem Hasani nur drei Minuten später mit einem Volleyschuss noch Pech hatte, gelang dem Beecker Mittelstürmer praktisch mit dem Halbzeitpfiff auf Flanke von Lambertz doch noch die 2 zu 1 Führung der Gastgeber.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff stand es schon 3 zu 1. Eine Kombination über Szymczewski und Lambertz brachte der erstgenannte aus fünf Metern im leeren Tor unter.

Nach einer guten Stunde hätte der eingewechselte Karim Sharaf erhöhen können, sein Schuss nach Zuspiel von Sahin Dagistan aber konnte Schafhausens Keeper erneut glänzend entschärfen.

Die Gäste hatten kurz darauf dann noch einmal die Möglichkeit heranzukommen, im 1 gegen 1 bewahrte Beecks Torwart Kraus seine Mannschaft aber vor dem zweiten Gegentreffer (68.). In der Schlussphase scheiterte Mehmet Yilmaz noch (80.), ehe Sahin Dagistan nach Vorlage von Ait Kassi den 4 zu 1 Endstand erzielen konnte.

Das war der FC gegen FC Union Schafhausen e.V. 1910 :

Kraus - Passage (57. Sharaf) - Fäuster (46. Müller / 61. Ait Kassi) - Hunold (63. Tawaraishi) - Tobor - Küppers - Lambertz (63. Yilmaz) - Post - Drevina - Szymczewski (57. Dagistan) - Hasani (57. Zayton)

Tore :
0 - 1 Sebastian Kranz (14.)
1 - 1 Armand Drevina (34.)
2 - 1 Shpend Hasani (45.)

3 - 1 Mark Szymczewski (55.)
4 - 1 Sahin Dagistan (82.)

 

Kein Spiel am Freitag in Bonn

Auch Freitag kein Meisterschaftsspiel

Die Platzkommission in Bonn hat entschieden, dass die für Freitag angesetzte Partie der Regionalliga West zwischen dem Bonner SC 01/04 e.V. und unserem FC nicht stattfinden kann.

Ein Nachholtermin ist noch offen.

Foto : Sportpark Nord im Sommer (© Archiv - Homepage Bonner SC)

Kein Spiel der U23

Auch das Meisterschaftsspiel unserer Zweiten Mannschaft ist abgesagt worden. Die Partie bei Alemannia Mariadorf kann Sonntag nicht stattfinden.

Spiel gegen 1. FC Köln abgesagt

Das für Samstag geplante Spiel der Regionalliga gegen die Kölner ist abgesagt worden.

Die einberufene Platzkommission erklärte den Platz im Beecker Waldstadion aufgrund der Schneefälle in der Nacht zu heute sowie der Regenfälle am heutigen Tag, als auch der zu erwartenden Wetterprognose, für die nächsten Tage für unbespielbar.

Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

4 zu 2 Testerfolg in Hiesfeld

Weil das Meisterschaftsspiel beim KFC Uerdingen erneut ausgefallen ist, hat unsere Mannschaft heute Nachmittag einen Test beim TV Jahn Hiesfeld gespielt und mit 4 zu 2 gewonnen.

Dabei lag die Mannschaft von Teamchef Friedel Henßen nach 20 Minuten bereits mit 0 zu 2 beim Tabellendritten der Oberliga Niederrhein hinten. Ein direkt verwandelter Freistoß von Shpend Hasani kurz vor dem Pausenpfiff brachte den Anschluss.

Nach einer deutlichen Ansage von Henßen in der Pause, der vor allem die Einstellung der Mannschaft bemängelte, wurde es dann im zweiten Abschnitt besser.

Neun Minuten nach Wiederbeginn war es erneut unser Mittelstürmer der auf Zuspiel von Sahin Dagistan ausgleichen konnte. Innerhalb von fünf Minuten war die Partie dann komplett gedreht. Eine Flanke von Hasani köpfte Mark Szymczewski in Richtung Tor, ein Hiesfelder nahm dann die Hand zur Hilfe und verhinderte den Treffer. Danny Fäuster trat zum folgerichtigen Elfmeter an und brachte Beeck in Führung.

Obwohl der FC die letzte Viertelstunde mit 10 Mann zu Ende Spielen musste (Maurice Passage musste mit Verdacht auf Zerrung vom Feld), gelang kurz vor dem Ende noch der vierte Treffer. Eine schöne Kombination über Norman Post und Nico Czichi vollendete Shpend Hasani eiskalt.

Und das war der FC heute beim TV Jahn Hiesfeld :

Zabel (46. Kraus) - Passage - Fäuster - Hunold - Zayton (64. Post) - Drevina (58. Tawaraishi) - Wilms - Czichi - Szymczewski - Dagistan (69. Lambertz) - Hasani

Tore :
1 - 0 Damiano Schirru (12.)
2 - 0 Kevin Menke (20.)
2 - 1 Shpend Hasani (43.)

2 - 2 Shpend Hasani (56.)
2 - 3 Danny Fäuster (61. Handelfmeter)
2 - 4 Shpend Hasani (85.)

Schiedsrichter : Dalibor Guzijan (Duisburg) - Assistenten : Tim Grevelhörster und Marc Rene Waldbach

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok