Spielplan Hallencup steht fest

Mit "el Clasico" zwischen Borussia Freialdenhoven und unserem FC wird am Samstag um 15 Uhr die Endrunde des Hallenturniers in Aachen eröffnet.

Neben dem Duell der beiden Mittelrheinligisten ist noch der SV Breinig in der Endrundengruppe A.

Die Gruppe B spielt mit dem VfL Vichtal, TSV Hertha Walheim und Union Schafhausen.

Gespielt wird in der Halle an der Neuköllner Straße in Aachen.

Und das sind die Spiele der Gruppe A :
15.00 Uhr = FC Wegberg-Beeck gegen Borussia Freialdenhoven
16.00 Uhr = Verlierer Spiel 1 gegen SV Breinig
17.00 Uhr = SV Breinig gegen Sieger Spiel 1

Die Spiele der Gruppe B :
15.30 Uhr = FC Union Schafhausen gegen VfL Vichtal
16.30 Uhr = Verlierer Spiel 1 gegen TSV Hertha Walheim
17.30 Uhr = TSV Hertha Walheim gegen Sieger Spiel 1

Die Gruppenspiele gehen jeweils über 2 x 10 Minuten

Das Endspiel, welches um 18 Uhr beginnt, bestreiten die Sieger der Gruppen A und B. Spieldauer nur im Finale 2 x 15 Minuten.

Hallencup Endrunde erreicht

Der FC hat am Mittwoch die Heinsberger Vorrunde zum Hallencup der Sparkasse Aachen gewonnen und tritt am Samstag in Aachen zur Finalrunde an.

Im Heinsberger Endspiel bezwang man den Bezirksligisten Union Schafhausen mit 6 zu 3. Dadurch qualifizierten sich auch die Heinsberger als bester Zweiter der Vorrundenturniere Heinsberg/Düren für die Endrunde.

Einen Bericht zum Turnier in Oberbruch gibt es hier. Fotos von Michael Schnieders kann man hier abrufen. Weitere Infos auch auf der Beecker Facebook-Seite.

Hallencup Vorrunde heute Abend

Das größte Hallenturnier der Region, den Hallencup der Sparkasse Aachen (früher Köpi-Cup), hat unser FC in den letzten vier Jahren (!!!) für sich entscheiden können.

Die Chance auf den fünften Erfolg in Serie, muss sich unsere Mannschaft erst bei der Kreis Heinsberg Vorrunde am Mittwoch, 04. Januar in der Don-Bosco-Halle in Heinsberg-Oberbruch erspielen.

In der Vorrundengruppe C spielt Beeck gegen die beiden A-Ligisten, SV Roland Millich und SG Union Würm-Lindern. In der anderen Gruppe treten Germania Teveren, der Tus Rheinland Dremmen und Union Schafhausen gegeneinander an. Die Sieger der beiden Vorrundengruppe bestreiten das Finale gegen 21 Uhr. 

Nur der Turniersieger aus Oberbruch steht sicher in der Endrunde, die am Samstag, 07. Januar in Aachen ausgetragen wird. Außerdem wird der beste Zweite der Vorrundenturniere in Heinsberg und Düren ebenfalls beim Endturnier dabei sein. Borussia Freialdenhoven hat sich am Dienstag beim Dürener Vorrundenturnier durchgesetzt und steht als erster Finalenrundenteilnhemer somit für Aachen fest. Da die Borussia das Finale mit 6 zu 2 gegen SW Düren gewann, reicht heute dem unterlegenen Finalisten in Oberbruch sogar eine Pleite mit 3 oder weniger Treffern um ebenfalls in Aachen dabei zu sein !!!

Gruppenspiele des FC am 04.01.2017 in Oberbruch :

18.00 Uhr = gegen SG Union Würm-Lindern
19.00 Uhr oder 20.00 Uhr = gegen SV Roland Millich

Gespielt wird in der Vorrunde jeweils über 2 x 10 Minuten

Das Foto zeigt die erfolgreiche Beecker Mannschaft nach dem Turniersieg in Aachen im Januar 2016

U23 überwintert auf Platz 6

Mit 4 zu 1 hat unsere U23 das direkte Duell um Platz 6 in der Tabelle gegen Jugendsport Wenau für sich entscheiden können. Schon in der sechsten Minute brachte David Godlevski mit einem 25 Meter Schuss den FC in Führung. Godlevski war auch am zweiten Treffer neun Minuten vor der Pause beteiligt. Den Abpraller seines Schusses vollendete Mehmet Yilmaz zum beruhigenden 2 zu 0.

Als Nico Finlay kurz nach Wiederbeginn einen Freistoß aus 22 Metern direkt verwandelte, waren die Punkte unter Dach und Fach. Zwar kamen die Gäste per Foulelfmeter durch den eingewechselten Andre Werres zum Ehrentreffer, in der dritten Minute der Nachspielzeit aber traf erneut Mehmet Yilmaz nach tollem Zuspiel von Rene Ahrweiler zum 4 zu 1 Endstand. Kurz und knapp fasste dann auch Trainer Ralf Anic den Auftritt seiner Jungs zusammen "Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte letztlich zu einem nie gefährdeten Sieg".

Und das war der FC gegen Jugendsport Wenau :

Almstedt - Kara - Wolf - Klein-Peters - Pohlig - Finlay - Godlevski (61. Ahrweiler) - Leersmacher - Malek - Nzerue (85. Corsten) - Yilmaz

Tore : 

1 - 0 David Godlevski (6.)

2 - 0 Mehmet Yilmaz (36.)

3 - 0 Nico Finlay (52.)

3 - 1 Andre Werres (77. Foulelfmeter)

4 - 1 Mehmet Yilmaz (90.+3)

Schiedsrichter : Felix Ingenerf (Aachen) - Assistenten : Thomas Eberius und Tizian Laut

Zuschauer : 70 im Beecker Waldstadion

FC spielt 1 zu 1 in Hennef

Ein verwandelter Handelfmeter von Sebastian Wilms, hat Beeck den sehr sehr späten Ausgleich beim FC Hennef beschert und gleichzeitig die dritte Saisonniederlage doch noch verhindert.

Der Tabellenvorletzte ging schon früh in der vierten Minute in Führung, Beecks Ausgleich fiel erst in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Sebastian Wilms trifft vom Punkt (Foto : Michael Schnieders)

Nach dem Abstieg aus der Regionalliga hat sich Beeck wieder als Spitzenmannschaft in der Mittelrheinliga etablieren können. Ein deutliches Zeichen das Mannschaft, Trainer und Umfeld sehr positiv miteinander umgehen und arbeiten.

Tabellenplatz 2, zweitbestes Heimteam der Liga, zweitbester Sturm und außerdem beste Abwehr. Das alles zeigt, dass der Weg der nach dem Abstieg eingeschlagen wurde, der richtige war.

Das war der FC in Hennef :

Nöhles - Passage - Klee - Wilms - Ajani (77. Kassi) - Czichi (54. Sharaf) - Kumanini - Lambertz - Richter - Berkigt - Dagistan

Tore :

1 - 0 Florian Schöller (4.)
1 - 1 Sebastian Wilms (90.+3 Handelfmeter)

Schiedsrichter : Sven Landgraf (Köln) - Assistenten : Jakob Ferner und Tarik Damar

Zuschauer : 150

 

 

Weitere Beiträge...