U23 mit wichtigem Auswärtssieg

Nach zuletzt nur einem Punkt aus vier Spielen hat unsere Bezirksliga Mannschaft die Auswärtspartie bei Rasensport Brand mit 3 zu 1 gewonnen. Ein Resultat das auch deshalb ein wenig überrascht, da die Gastgeber vor diesem Spiel alle vier Heimspiele der laufenden Saison gewonnen hatten.

Mit dem Pausenpfiff brachte Eren Aciman den FC in Führung. Der Treffer bedeutete das Ende einer Torflaute für Beeck, genau viereinhalb Stunden war man zuvor ohne eigenen Treffer geblieben. Im zweiten Durchgang musste unsere junge Truppe eine halbe Stunde in Unterzahl spielen. Abdelkarim Ait Kassi sah in der 60. Minute nach einem Foulspiel gelb-rot, zwei Minuten zuvor hatte der Offensivspieler die gelbe Karte gesehen weil er nach einer Behandlungspause wieder auf das Feld lief ohne sich zuvor beim Schiedsrichter korrekt anzumelden.

Gute zehn Minuten nach dem Platzverweis schafften die Gastgeber dann auch prompt den Ausgleich. Durch Treffer von Mehmet Yilmaz und Naoya Tawaraishi aber schaffte Beeck doch noch den Dreier und steht aktuell mit 16 Punkten auf einem guten siebten Platz im Tabellenmittelfeld. Am Sonntag kommt es im Waldstadion zum Derby gegen Sparta Gerderath. Dort sollte die Mannschaft von Trainer Markus Lehnen unbedingt weiter punkten um die Erkelenzer, die zur Zeit auf dem vorletzten Tabellenplatz rangieren, auf Distanz zu halten.

Angemerkt sei, dass die Heimspiele der Beecker U23 im November und Dezember sonntags bereits um 14.30 Uhr angepfiffen werden.

 

Und das war der FC bei Rasensport Brand :

Aretz - Zayton - Henkens - Jankowski - Specht (82. Kara) - Aciman (60. Özer) - Tawaraishi - A.Koob (88. Symes) - Sharaf - Ait Kassi - Yilmaz 

 

Tore :

0 - 1 Eren Aciman (45.)

 

1 - 1 Tom Schruff (72.)

1 - 2 Mehmet Yilmaz (77.)

1 - 3 Naoya Tawaraishi (83.)

 

Besondere Vorkommnisse : Gelb-rote Karte für Abdelkarim Ait Kassi (60.)

Schiedsrichter : Moritz Reder (Hellenthal) - Assistenten : Benno Jentges und Tim Kreuser

Zuschauer : 60 auf der Sportanlage Wolferskaul (Kunstrasenplatz) in Aachen-Brand

Heimniederlage gegen Eicherscheid

Sonntag, 22.10.2017 - 15 Uhr - Bezirksliga, Staffel 4

9. Spieltag : FC Wegberg-Beeck U23 - Germania Eicherscheid 0 - 1 (0 - 0)

 

FC Wegberg-Beeck U23

41 Niklas Aretz

 2 Jacob Küppers

 6 Yves Gerrit Henkens

 7 Karim Sharaf

 9 Firat Can Sari

11 Abdelkarim Ait Kassi

12 Benedikt Dreßen

19 Nils Jankowski

21 Alexander Koob

23 Jonas Symes

24 Eren Aciman

 

Auswechslung :

74. Tuncay Kara für Jacob Küppers

 

Außerdem noch im Kader : Niklas Grimble - Ufuk Özer und Julian Almstedt

 

Trainer : Markus Lehnen

Tor :

0 - 1 Nico Wilden (66.)

 

Schiedsrichter : Markus Zimmermann (Elsdorf) - Assistenten : Tim und Thomas Leipertz

 

Zuschauer : 33 auf dem Kunstrasenplatz am Beecker Waldstadion

Fotos von Michael Schnieders gibt es hier

Punkt gegen Tabellenführer

Nach einem 1 zu 1 gegen DJK Arminia Eilendorf hält unsere U23 weiter Kontakt zur Tabellenspitze. Trotz eines Rückstands nach einer halben Stunde gelang der Mannschaft von Trainer Markus Lehnen noch vor der Pause der Ausgleich. Mehmet Yilmaz traf per direktem Freistoß aus rund 20 Metern. Pech hatte der FC im zweiten Abschnitt bei zwei Lattentreffern.

Nächsten Sonntag steht das Auswärtsspiel bei Columbia Donnerberg in Stolberg auf dem Programm. Das wird sicherlich keine einfache Partie, schließlich ist der Aufsteiger aus der Eifel in dieser Saison zuhause noch ungeschlagen.

Foto : Michael Schnieders

 

Und das war der FC heute gegen Eilendorf :

Aretz - Symes - Otte (69. Klein-Peters) - Jankowski - Kara - Henkens (69. Aciman) - Zayton - Koob - Ait Kassi - Dreßen - Yilmaz

Tore :

0 - 1 Elvir Lubishanti (29.)

1 - 1 Mehmet Yilmaz (45.)

 

Schiedsrichter : Steffen Dohmen (Nörvenich) - Assistenten : Milena Lacey und Alexander Nepomuck

 Zuschauer : 70 auf dem Kunstrasenplatz am Waldstadion Beeck

5 zu 1 Sieg gegen SV Millich

Nach dem 1:0-Sieg gegen Roetgen hatte Millich sich schon etwas ausgerechnet, liebäugelte im Vorfeld mit einem Punkt. Aber im Waldstadion legten die Schützlinge von Trainer Markus Lehnen sowas von los, dass dem Aufsteiger Hören und Sehen verging. Immer wieder mit schnellen Pässen auf die Außenpositionen stürzten die Platzreservisten den SV Roland von einer Verlegenheit in die andere. Das ging für den Gast einfach viel zu schnell. Vor allem läuferisch war man deutlich unterlegen, kam einfach nicht in die Zweikämpfe. In der vierten Minute schlug es dann auch schon im Millicher Tor ein, als der schnelle Alex Koob mit einer flachen Hereingabe Amaar Zayton bediente, der am langen Pfosten unbedrängt zum 1:0 einschießen konnte. Zayton selbst bediente dann in der 18. Minute mit einer Linksflanke Mehmet Yilmaz, der zum 2:0 traf. Yilmaz war in der 38. erneut erfolgreich, schoss nach einem Solo mit dem linken Fuß von der Strafraumgrenze zum 3:0.

Amaar Zayton erzielte zwei Treffer gegen den Aufsteiger - Foto : Michael Schnieders

 

In Millichs Abwehr ging's danach drunter und drüber, was die Beecker bis zum Seitenwechsel noch zweimal erfolgreich nutzten. In der 40. Minute gelang Zayton nach einem Alleingang das 4:0 und Alex Koob zog in der 45. Minute auf der rechten Seite wieder mal auf und davon, traf mit einem Flachschuss ins lange Eck zum 5:0. Auch wenn Millich sich in den zweiten 45 Minuten mehr wehren konnte, hatte es auch das ein oder andere Mal Glück, nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Latte, Pfosten und Torwart Brand verhinderten dies. Pascal Schostock gelang dann sogar der Ehrentreffer (68. Minute).

Wegberg-Beeck II: Aretz - Küppers, Grimble, Jankowski, Specht (ab 60. Kara) - Koob, Henkens (ab 71. Özer), Aciman (ab 71. Symes), Firat Can Sari, Zayton - Yilmaz.

Trainer: Markus Lehnen.

 

Millich: Brandt - Schnickmann, Leinweber, Rapp, Leichtling (ab 56. Schmidt) - Artur Brik, Jost, Dautzenberg (ab 63. Patrick Schostock), Memenga, Alex Brik (ab 60. Schreinemacher) - Pascal Schostock.

Trainer: Stanislav Makarov.

 

Schiedsrichter: Dirk Wiegand (Lövenich) - Assistenten: Felix Wiegand und Justus Tilg

Zuschauer: 75 im Beecker Waldstadion

Text Quelle: RP / Herbert Grass
Weitere Fotos vom Spiel von Michael Schnieders gibt es hier

Auswärtssieg in Kückhoven

Nach der Heimniederlage letzten Sonntag gegen Tabellenführer Würm-Lindern zeigte unsere U23 heute eine gute Reaktion. Im Spiel bei Germania Kückhoven, die wie der FC vor diesem Spieltag sechs Punkte auf dem Konto hatte, ging die Truppe von Markus Lehnen nach gut 20 Minuten durch Kapitän Nils Jankowski auf Vorlage von Naoya Tawaraishi in Führung.

Kurz nach der Pause gelang Yves Henkens dann der zweite Treffer und Stürmer Mehmet Yilmaz brachte seine Farben in Minute 66 mit dem 3 zu 0 endgültig auf die Siegesstraße. Zwar konnten die Gastgeber kurze Zeit später ihren ersten Treffer erzielen, mehr als der Anschluss in der dritten Minute der Nachspielzeit aber kam nicht dabei rum.

Somit hat unsere junge Mannschaft immerhin neun Punkte aus den ersten vier Saisonspielen geholt. Mit dieser Ausbeute und dem damit verbundenen vierten Tabellenplatz kann positiv an die kommenden Aufgaben herangegangen werden. Nächsten Sonntag gastiert Aufsteiger SV Roland Millich im Waldstadion. Das Team aus Hückelhoven fuhr heute mit einem 1 zu 0 Heimsieg gegen den FC Roetgen die ersten Punkte überhaupt in dieser Spielzeit ein.

 

Das war der FC heute in Kückhoven :

Aretz - Zayton - Otte (73. Grimble) - Jankoswki - Specht - Özer - Henkens - Koob (88. Symes) - Sharaf - Tawaraishi (83. Sari) - Yilmaz

Noch im Kader : Almstedt - Küppers - Aciman

 

Tore :

0 - 1 Nils Jankowski (23.)

 

0 - 2 Yves Henkens (53.)

0 - 3 Mehmet Yilmaz (66.)

1 - 3 Sinan Kapar (69.)

2 - 3 Egzon Gjosha (90.+3.)

 

Schiedsrichter : Alexander Pohl (Aachen) - Assistenten : Marcel Ijaz und Roman Tobias Ronken

 

Zuschauer : 130 am Sportplatz Erkelenz-Kückhoven

Weitere Beiträge ...