Wichtiger Auswärtssieg der U23

Nach fast einem halben Jahr hat unsere Bezirksliga Mannschaft wieder ein Auswärtsspiel gewonnen. Bei Germania Eicherscheid kam die Mannschaft von Trainer Markus Lehnen am Sonntag zu einem 2 zu 1. Für die Mannschaft aus Simmerath war es erst die zweite Heimniederlage in dieser Spielzeit.

Obwohl die Gastgeber früh in Führung gingen ließ sich der FC nicht aus der Ruhe bringen. Kapitän Nils Jankowski traf kurz vor der Pause mit einem Foulelfmeter zum 1 zu 1 Pausenstand. In der 81. Minute musste erneut ein Standard her um die drei Punkte unter Dach und Fach zu bringen. Der eingewechselte Daniel Martin De Leon erzielte den Siegtreffer mit einem direkt verwandelten Freistoß. In der Nachspielzeit musste der Siegtorschütze allerdings per Ampelkarte vom Platz.

In der Tabelle liegt unsere U23 jetzt auf den neunten Platz. Bei aktuell 12 Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz (FC Roetgen), scheint der Klassenerhalt sieben Spieltag vor Saisonende sehr realistisch. Am Sonntag kommt der Tabellensechste, Rasensport Brand, ins Waldstadion. Sollte gegen die Aachener Vorstädter ein Sieg mit zwei Toren gelingen, würde man auch die Brander in der Tabelle hinter sich lassen.

Und das war unsere U23 bei Germania Eicherscheid :

Aretz - Symes (70. Kara) - Klein-Peters - Leermacher - J.Küppers - Henkens - Jankowski - Ockun (63. Martin De Leon) - Specht - Sharaf (87. Neumann) - Yilmaz

Noch im Kader : Almstedt

Tore :

1 - 0 Daniel Krott (7.)

1 - 1 Nils Jankowski (41. Foulelfmeter)

 

1 - 2 Daniel Martin De Leon (81.)

 

Besondere Vorkommnisse : Gelb/Rote Karte : Daniel Martin De Leon (90.+1.)

Schiedsrichter : Markus Zimmermann (Elsdorf) - Assistenten : Thomas Becker und Burak Tekbiyik

Zuschauer : 104 am Sportplatz Eicherscheid Simmerath (Kunstrasen)

 

 

9 Tore bei der U23

Ein Spiel so ganz nach dem Geschmack der Zuschauer gabs heute Nachmittag auf dem Kunstrasen am Waldstadion. Dabei gewann unsere U23 gegen Columbia Donnerberg mit 6 zu 3 und feierte nach sechs sieglosen Spielen in Folge den ersten Dreier. 

Allerdings sah es zu Beginn der Partie nicht nach einem Erfolg der Gastgeber aus. Nach gerade einmal sieben gespielten Minuten führten die Männer aus Stolberg schon 2 zu 0 und Beeck schien den nächsten Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt einstecken zu müssen. Doch ein Doppelschlag zwischen der 17. und 20. Minute bedeutete den schnellen Ausgleich. Noch vor der Pause gelang sogar eine 4 zu 2 Führung für Beeck.

Nachdem die Gäste kurz nach Wiederbeginn noch einmal verkürzen konnten, machte schließlich Amaar Zayton mit seinen beiden Treffern zum 5 und 6 zu 3 alles klar. Durch den heutigen achten Saisonsieg hat unsere U23 den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf neun Punkte ausbauen können und das bei noch einem Spiel weniger als der FC Roetgen auf Platz 16. Sonntag in einer Woche muss die Mannschaft von Trainer Markus Lehnen bei Germania Eicherscheid antreten. Die Truppe aus der Eifel steht aktuell einen Platz und einen Punkt besser da als Beeck. Ziel sollte es also durchaus sein etwas aus Simmerath mitzunehmen.

 

Das war der die U23 des FC heute gegen Donnerberg :

 

Aretz - J.Küppers - Klein-Peters - Leersmacher - Kara (50. Symes) - Henkens - Jankoswski - Sharaf - Specht (74. Ockun) - Zayton - Yilmaz

Noch im Kader : Almstedt

 

Tore :

0 - 1 Kevin Mertens (3.)

0 - 2 Ihsan Bal (7.)

1 - 2 Joel Specht (17.)

2 - 2 Mehmet Yilmaz (20.)

3 - 2 Julian Klein-Peters (40.)

4 - 2 Joel Specht (44.)

 

4 - 3 Jens Hansen (56.)

5 - 3 Amaar Zayton (71.)

6 - 3 Amaar Zayton (85.)

 

Schiedsrichter : Jannik Derichs (Köln) - Assistenten : Oliver Lambertz und Alexander Nüßer

Zuschauer : 50 auf dem Kunstrasenplatz am Beecker Waldstadion

U23 mit vierter Niederlage in Folge

Unsere U23 rutscht in der Bezirksliga immer weiter ab. Am Abend verlor die Mannschaft von Trainer Markus Lehnen das Nachholspiel bei Concordia Oidtweiler mit 0 zu 2 und steht derzeit nur auf dem 12. Tabellenplatz. Ein Doppelschlag innerhalb von 120 Sekunden besiegelte die Niederlage heute in Baesweiler. Damit hat Beeck die letzten vier Spiele verloren und aus den vergangenen sechs Partien lediglich zwei Punkte geholt. Am Sonntag kommt der Tabellenfünfte Columbia Donnerberg ins Waldstadion.

Das war der FC heute bei Concordia Oidtweiler :

Aretz - J.Küppers - Klein-Peters - Jankowski - Kara - Henkens - Leersmacher - Koob (53. Specht) - Ait Kassi - Ockun - Dreßen (80. Symes)

Noch im Kader : Almstedt - Cetin

 

Tore :

1 - 0 Yannik Plum (63.)

2 - 0 Jeremy Labas (65.)

Schiedsrichter : Tarik Damar (Frechen) - Assistenten : Jonas Langfeldt und Michael Schwarz 

Zuschauer : 150 auf dem Sportplatz "Bahnhofstraße" in Baesweiler

Knappe Niederlage beim Tabellenführer

Mit 0 zu 1 hat unsere U23 bei Aufstiegsaspirant Arminia Eilendorf verloren. Das Tor des Tages fiel neun Minuten vor der Pause durch Thiemo Huppertz. Obwohl Beeck eine knappe halbe Stunde im zweiten Durchgang in Überzahl spielte (Arminia Keeper Maurice Nadenau bekam für ein Handspiel außerhalb des Strafraums glatt rot), konnte sich die Mannschaft von Trainer Markus Lehnen keine echte Torchance mehr herausspielen.

Durch die neunte Saisonniederlage rutschte unsere U23 auch auf Platz 9 der Bezirksliga ab. Aktuell sind es 7 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, aber 19 Punkte bis an die Tabellenspitze. Am Donnerstag steht das Nachholspiel bei Concordia Oidtweiler auf dem Programm. Die Mannschaft aus Baesweiler hat bei einem Spiel weniger auch einen Punkt weniger als unsere Truppe. 

Und das war der FC am Sonntag in Eilendorf :

Aretz - J.Küppers - Klein-Peters - Leersmacher - Kara (72. Specht) - Henkens - Orbons (72. Langen) - Jankowski - Koob - Ockun (78. Dreßen) - Cetin

Noch im Kader : Almstedt

Tor :

1 - 0 Thiemo Huppertz (36.)

Besondere Vorkommnisse :

Maurice Nadenau (Arminia Eilendorf - Rote Karte wegen Handspiels - 64. Minute)

Thiemo Huppertz (Arminia Eilendorf - Gelb/Rote Karte - 89. Minute)

Schiedsrichter : Luca Povoledo (Brühl) - Assistenten : Michael Schwarz und Hugo Knab

Zuschauer : 75 im Mark-Reinhardt-Stadion Aachen-Eilendorf 

 

Foto : Michael Schnieders

Debakel für U23

Mit 1 zu 7 hat unsere Bezirksliga Mannschaft auf eigener Anlange gegen die DJK FV Haaren verloren. Dabei stand es bereits zur Pause 1 zu 5 aus Sicht der Gastgeber. 

Auch ein Eigentor der Haarener in der 11. Minute und die daraus resultierende Führung für Beeck nutzte nichts. Die Aachener Vorstädter erzielten zwischen der 25. und 43. Minute ihre fünf Treffer. Nach einer knappen Stunde und zwei weiteren Toren hatte die Mannschaft von Trainer Jürgen Lipka dann schließlich erbarmen und ließ keine weiteren Treffer mehr folgen.

Für die Beecker U23 war es die höchste Niederlage seit dem 23. April 2017, damals verlor man beim heutigen Gegner auf deren Anlage mit 0 zu 6. Somit wartet die Mannschaft von Trainer Markus Lehnen seit drei Spielen auf einen Sieg und hat lediglich einen Punkt daraus geholt. Nächsten Sonntag geht es ausgerechnet zum Tabellenführer Arminia Eilendorf. Bleibt zu hoffen das sich das Team bis dahin von der desolaten Vorstellung heute irgendwie erholen kann.

Das war der FC heute gegen Haaren :

Aretz - Symes (46. Specht) - Leersmacher - Jankowski - J. Küppers - Henkens - Orbons (70. Langen) - Sharaf (80. Ockun) - Ait Kassi - Tawaraishi - Cetin

 

Tore :

1 - 0 Lucas Domgörgen (11. Eigentor)

1 - 1 Lucas Domgörgen (25.)

1 - 2 Onur Baslanti (27.)

1 - 3 Onur Baslanti (31.)

1 - 4 Kevin Klasen (39.)

1 - 5 Timo Scheeren (43.)

 

1 - 6 Timo Scheeren (49.)

1 - 7 Lucas Prümm (59.)

 

Schiedsrichter : Dietmar Mangels (Jülich) - Assistenten : Erik Mangels und Vivian Esser

Zuschauer : 32 auf dem Kunstrasen am Beecker Waldstadion

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok