Keine Chance für den SV Klinkum

FC gewinnt auf eigenem Platz 6 zu 1

Gegen den fünften der Liga konnte unsere Mannschaft heute die Tabellenführung ausbauen. Manuel da Cunha mit zwei Treffern und Alexander Jütten konnten eine beruhigende 3 zu 0 Pausenführung herausschießen. Das vierte Tor in Minute 56. durch Alexander Jansen entschied die Parte endgültig. Zwar kam Klinkum nach einer guten Stunde zum Ehrentreffer, in der Schlussphase konnten erneut Jütten und Thomas von der Bank die Führung noch ausbauen.

Auswärtssieg beim SV Helpenstein 2

Beeck verteidigt Platz an der Sonne

Trotz des Dauerregens hat unsere Mannschaft heute den Platz an der Sonne (Tabellenspitze) verteidigt. Bereits am Mittag gelang ein 5 zu 0 Erfolg bei der Reserve des SV Helpenstein. Den Torreigen eröffnete Norman Post mit seinem ersten Sasiontreffer bereits in der siebten Minute. Als nach einer guten halben Stunde Manuel da Cunha zum 2 zu 0 traf, war die Sache fast schon gelaufen.

Fünf Minuten war Thomas von der Bank im Spiel, als er mit dem 3 zu 0 auch das letzte Fünkchen Hoffnung der Gastgeber zunichte machte. In der Schlussphase schossen Florian Maas (ebenfalls sein erstes Saisontor) und Alexander Jütten den verdienten Endstand heraus.

VfR Granterath wird mit 5 zu 0 geschlagen

Beeck liegt weiter an der Tabellenspitze

"Gegen einen wie erwartet tiefstehenden Gegner, haben wir uns trotz der frühen Führung recht schwer getan", so Beecks Coach Maik Schiffers nach dem "Pflichtsieg" gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Erkelenz. Milian Post brachte Beeck in der neunten Minute in Führung. Acht Minuten vor der Pause verwandelte Pascal Friedrich einen Handelfmeter zum beruhigenden 2 zu 0 Pausenstand.

Die einzige Möglichkeit der Gäste machte FC Keeper Nico Giesen nach einer guten Stunde in einer 1 gegen 1 Situation zunichte. In den letzten 20 Minuten konnte unsere Mannschaft das Resultat dann noch deutlicher gestalten. Manuel da Cunha, Johannes Jansen und Milian Post mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag sorgten für den Endstand.

"Für Johannes Jansen hat es mich heute besonders gefreut. Nach seiner Verletzung ist er zurück am Ball und macht gleich ein Tor", so der Beecker Trainer. Nächsten Sonntag muss Beeck zum SV Helpenstein 2.Die haben zwar die drittschlechteste Abwehr der Liga, liegen aber im Moment noch 6 Punkte von einem Abstiegsplatz weg. 

 

 

 

 

 

 

 

Sieg beim Tabellenletzten

FC gewinnt 3 zu 0 beim SV SW Schwanenberg 2 und verteidigt die Tabellenspitze

Wer gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten ein Schützenfest erwartet hatte, der sah sich eines besseren belehrt. Ein Doppelschlag innerhalb von zehn Minuten durch Milian Post und Marcel San Jose Mendez nach einer guten halben Stunde, brachte den FC zumindest den drei Punkten näher.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Thomas von der Bank das beruhigende 3 zu 0 und damit schon früh den Endstand. "Der Gegner stand auf dem kleinen Platz mit allen Mann sehr tief. Wir haben geduldig gespielt. Auch nach dem 3 zu 0 hat Schwanenberg seine defensive Spielweise nicht verändert. Wurzer, Krasilnikov und von der Bank hatten noch sehr gute Chancen das Resultat noch auszubauen", so Trainer Maik Schiffers nach der Partie. In der Tabelle hat unsere Truppe weiter einen Punkt Vorsprung vor Viktoria Katzem.

 

 

 

 

 

 

 

Tolles Spiel gegen SSV Viktoria Katzem

FC gewinnt 5 zu 0 gegen die Erkelenzer und übernimmt die Tabellenführung

Die Vorfreunde auf das Duell mit dem Tabellenführer war im Beecker Lager groß und nach den 90 Minuten war dann richtig Party angesagt. Mit 5 zu 0 schlug unsere Reserve den Spitzenreiter und übernahm damit nun selbst die Tabellenführung.

Nach einer knappen Viertelstunde ging Beeck auf dem Kunstrasenplatz neben dem Waldstadion durch Alexander Jansen in Führung. Ein Doppelschlag kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Manuel da Cunha und Anton Krasilnikov machten die drei Punkte fast schon perfekt.

Als Jan Henrik Thuis elf Minuten nach Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Hans Radünz aus Hückelhoven gar auf 4 zu 0 erhöhen konnte, war die Gegenwehr des Ex-Tabellenführers ganz gebrochen. Erneut Thuis markierte mit seinem zweiten Treffer in der 88. Minuten den Schlusspunkt zum 5 zu 0. Beecks Trainer Maik Schiffers war verständlicherweise nach dem Schlusspfiff sehr glücklich. "Wir haben heute sehr gut gespielt. Hinten standen wir sehr sicher und vorne hatten wir die nötige Durchschlagskraft".

Durch diesen deutlichen Sieg hat der FC nicht nur die Tabellenführung von Katzem übernommen, man hat die Erkelenzer auch in der Tordifferenz überholt. Nächste Woche beim Tabellenletzten Schwanenberg sollte man sich die Tabellenführung nicht nehmen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok