Punkt gegen Tabellenführer

Nach einem 1 zu 1 gegen DJK Arminia Eilendorf hält unsere U23 weiter Kontakt zur Tabellenspitze. Trotz eines Rückstands nach einer halben Stunde gelang der Mannschaft von Trainer Markus Lehnen noch vor der Pause der Ausgleich. Mehmet Yilmaz traf per direktem Freistoß aus rund 20 Metern. Pech hatte der FC im zweiten Abschnitt bei zwei Lattentreffern.

Nächsten Sonntag steht das Auswärtsspiel bei Columbia Donnerberg in Stolberg auf dem Programm. Das wird sicherlich keine einfache Partie, schließlich ist der Aufsteiger aus der Eifel in dieser Saison zuhause noch ungeschlagen.

Foto : Michael Schnieders

 

Und das war der FC heute gegen Eilendorf :

Aretz - Symes - Otte (69. Klein-Peters) - Jankowski - Kara - Henkens (69. Aciman) - Zayton - Koob - Ait Kassi - Dreßen - Yilmaz

Tore :

0 - 1 Elvir Lubishanti (29.)

1 - 1 Mehmet Yilmaz (45.)

 

Schiedsrichter : Steffen Dohmen (Nörvenich) - Assistenten : Milena Lacey und Alexander Nepomuck

 Zuschauer : 70 auf dem Kunstrasenplatz am Waldstadion Beeck

5 zu 1 Sieg gegen SV Millich

Nach dem 1:0-Sieg gegen Roetgen hatte Millich sich schon etwas ausgerechnet, liebäugelte im Vorfeld mit einem Punkt. Aber im Waldstadion legten die Schützlinge von Trainer Markus Lehnen sowas von los, dass dem Aufsteiger Hören und Sehen verging. Immer wieder mit schnellen Pässen auf die Außenpositionen stürzten die Platzreservisten den SV Roland von einer Verlegenheit in die andere. Das ging für den Gast einfach viel zu schnell. Vor allem läuferisch war man deutlich unterlegen, kam einfach nicht in die Zweikämpfe. In der vierten Minute schlug es dann auch schon im Millicher Tor ein, als der schnelle Alex Koob mit einer flachen Hereingabe Amaar Zayton bediente, der am langen Pfosten unbedrängt zum 1:0 einschießen konnte. Zayton selbst bediente dann in der 18. Minute mit einer Linksflanke Mehmet Yilmaz, der zum 2:0 traf. Yilmaz war in der 38. erneut erfolgreich, schoss nach einem Solo mit dem linken Fuß von der Strafraumgrenze zum 3:0.

Amaar Zayton erzielte zwei Treffer gegen den Aufsteiger - Foto : Michael Schnieders

 

In Millichs Abwehr ging's danach drunter und drüber, was die Beecker bis zum Seitenwechsel noch zweimal erfolgreich nutzten. In der 40. Minute gelang Zayton nach einem Alleingang das 4:0 und Alex Koob zog in der 45. Minute auf der rechten Seite wieder mal auf und davon, traf mit einem Flachschuss ins lange Eck zum 5:0. Auch wenn Millich sich in den zweiten 45 Minuten mehr wehren konnte, hatte es auch das ein oder andere Mal Glück, nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Latte, Pfosten und Torwart Brand verhinderten dies. Pascal Schostock gelang dann sogar der Ehrentreffer (68. Minute).

Wegberg-Beeck II: Aretz - Küppers, Grimble, Jankowski, Specht (ab 60. Kara) - Koob, Henkens (ab 71. Özer), Aciman (ab 71. Symes), Firat Can Sari, Zayton - Yilmaz.

Trainer: Markus Lehnen.

 

Millich: Brandt - Schnickmann, Leinweber, Rapp, Leichtling (ab 56. Schmidt) - Artur Brik, Jost, Dautzenberg (ab 63. Patrick Schostock), Memenga, Alex Brik (ab 60. Schreinemacher) - Pascal Schostock.

Trainer: Stanislav Makarov.

 

Schiedsrichter: Dirk Wiegand (Lövenich) - Assistenten: Felix Wiegand und Justus Tilg

Zuschauer: 75 im Beecker Waldstadion

Text Quelle: RP / Herbert Grass
Weitere Fotos vom Spiel von Michael Schnieders gibt es hier

Auswärtssieg in Kückhoven

Nach der Heimniederlage letzten Sonntag gegen Tabellenführer Würm-Lindern zeigte unsere U23 heute eine gute Reaktion. Im Spiel bei Germania Kückhoven, die wie der FC vor diesem Spieltag sechs Punkte auf dem Konto hatte, ging die Truppe von Markus Lehnen nach gut 20 Minuten durch Kapitän Nils Jankowski auf Vorlage von Naoya Tawaraishi in Führung.

Kurz nach der Pause gelang Yves Henkens dann der zweite Treffer und Stürmer Mehmet Yilmaz brachte seine Farben in Minute 66 mit dem 3 zu 0 endgültig auf die Siegesstraße. Zwar konnten die Gastgeber kurze Zeit später ihren ersten Treffer erzielen, mehr als der Anschluss in der dritten Minute der Nachspielzeit aber kam nicht dabei rum.

Somit hat unsere junge Mannschaft immerhin neun Punkte aus den ersten vier Saisonspielen geholt. Mit dieser Ausbeute und dem damit verbundenen vierten Tabellenplatz kann positiv an die kommenden Aufgaben herangegangen werden. Nächsten Sonntag gastiert Aufsteiger SV Roland Millich im Waldstadion. Das Team aus Hückelhoven fuhr heute mit einem 1 zu 0 Heimsieg gegen den FC Roetgen die ersten Punkte überhaupt in dieser Spielzeit ein.

 

Das war der FC heute in Kückhoven :

Aretz - Zayton - Otte (73. Grimble) - Jankoswki - Specht - Özer - Henkens - Koob (88. Symes) - Sharaf - Tawaraishi (83. Sari) - Yilmaz

Noch im Kader : Almstedt - Küppers - Aciman

 

Tore :

0 - 1 Nils Jankowski (23.)

 

0 - 2 Yves Henkens (53.)

0 - 3 Mehmet Yilmaz (66.)

1 - 3 Sinan Kapar (69.)

2 - 3 Egzon Gjosha (90.+3.)

 

Schiedsrichter : Alexander Pohl (Aachen) - Assistenten : Marcel Ijaz und Roman Tobias Ronken

 

Zuschauer : 130 am Sportplatz Erkelenz-Kückhoven

0 zu 2 gegen Würm-Lindern

Gegen den Aufsteiger und Tabellenführer aus Geilenkirchen musste unsere junge Mannschaft die erste Saisonniederlage einstecken. Die Gäste gingen schon früh in der vierten Minute im Anschluss an eine Ecke in Führung.

In der Folge entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Abdelkarim Ait Kassi (13./37.) und Nils Jankowski (18.) vergaben für die Gastgeber. Nachdem Beecks Keeper Niklas Aretz in Minute 23 noch einen Schuss von Okan Cil zur Ecke abwehren konnte, war er vier Minuten vor der Pause machtlos. Einen langen Sprint von Union Kapitän Pascal Thora verwerte der Ex-Beecker Cil zum 2 zu 0 Pausenstand für Würm-Lindern.

Im zweiten Durchgang stemmte sich das Team von Trainer Markus Lehnen gegen die drohende Pleite. Hätte der eingewechselte Niklas Grimble nur vier Minuten nach Wiederanpfiff aus kurzer Distanz den Anschluss hergestellt, vielleicht wäre die Partie noch gekippt. So aber verwaltete der Gast ohne große Schwierigkeiten den Vorsprung und hätte bei einem Heber von Pascal Thora nach einer guten Stunde selbst alles klar machen müssen.

Auch die weiteren Beecker Möglichkeiten durch Mehmet Yilmaz (69.), Firat Sari (70.) und Ufuk Özer (71.) blieben ohne Torerfolg. Unions Felix Klee scheiterte auf der anderen Seite mit einem Schlenzer nur knapp (80.).

So blieb es bis zum Schluss beim letztlich auch verdienten 2 zu 0 Sieg der Truppe von Jo Lambertz. Mit der reinen Weste von 9 Punkten aus drei Spielen bleibt die Union auf dem Platz an der Sonne. Für Beeck gilt es das positive aus der Partie zu ziehen und weiter zu lernen. Nächsten Sonntag spielt man bei Tus Germania Kückhoven, die sind mit ebenfalls 6 Punkten direkter Tabellennachbar.

Und das war der FC heute gegen Würm-Lindern :

 

Aretz - Symes (76. Aciman) - Küppers (46. Grimble) - Jankowski - Specht - Özer - Orbons (58. Sari) - Henkens - A.Koob - Ait Kassi - Yilmaz

 

Tore :

0 - 1 Kilian Schmitz (4.)

0 - 2 Okan Cil (41.)

 

Schiedsrichter : Lukas Koch (Hückelhoven) - Assistenten : Felix Haller und Leon Bendels

 

Zuschauer : 200 im Beecker Waldstadion

 

Fotos von Michael Schnieders gibt es hier

3 zu 0 zum Saisonauftakt

Am 1. Spieltag der Bezirksliga hat unsere U23 das Heimspiel gegen Concordia Oidtweiler mit 3 zu 0 gewonnen. Dabei spiegelt das Ergebnis allerdings nie und nimmer die Situation auf dem Rasen wieder.

Die Gäste aus Baesweiler hatten schon im ersten Abschnitt drei gute Gelegenheiten um in Führung zu gehen, scheiterten aber zwei Mal am aufmerksamen Beecker Keeper Niklas Aretz oder schafften es selbst aus bester Position nicht das Spielgerät über die Linie zu drücken. Die Gäste waren dem FC am Boden und auch in der Luft klar überlegen, Beeck setzte bei hohen Temperaturen seinen Kampfgeist dagegen. Mit dem Pausenpfiff ging unsere Mannschaft dann auch noch durch Mehmet Yilmaz in Führung und stellte dadurch die Partie völlig auf den Kopf.

An der Überlegenheit der Concordia sollte sich auch im zweiten Durchgang nichts ändern. Zwischen der 47. und 63. Minute verbuchte der Gast weitere vier gute Möglichkeiten, ohne aber erfolgreich zu sein. Das schaffte auf der anderen Seite dafür aber wieder der Gastgeber. Auf Flanke von Abdelkarim Ait Kassi köpfte Mehmet Yilmaz in Minute 67 zum 2 zu 0 ein.

Vielleicht wäre die Partie noch einmal spannend geworden, hätte Concordias Lucas Roosen in der 74. Minute den Ball aus 12 Metern an Niklas Aretz vorbeigebracht. Beecks Keeper aber wehrte auch diesen Schuss ab und nur fünf Minuten danach machte Eren Aciman nach flachem Zuspiel des eingewechselten Alexander Koob das alles entscheidende 3 zu 0.

"Das Ergebnis ist sicherlich zum Auftakt in die neue Saison top....aber.....wir haben nach wie vor und da lass ich mich nicht blenden, unfassbar viel Arbeit. Für die Moral war das heute natürlich sehr gut, das nehmen wir gerne mit und werden für die nächsten Aufgaben auch daraus unser Selbstvertrauen ziehen", so ein realistischer Beecker Trainer Markus Lehnen nach der Partie.



Und das war der FC heute gegen Concordia Oidtweiler :

Aretz - Symes - Leersmacher (60. Grimble) - Jankowski - Specht - Otte - Özer - Sari - Ait Kassi (66. A.Koob) - Aciman - Yilmaz (82. Dreßen)



Tore :

1 - 0 Mehmet Yilmaz (45.)

2 - 0 Mehmet Yilmaz (67.)

3 - 0 Eren Aciman (79.)

 

Weitere Beiträge ...