13. Spieltag: 4 zu 2 gegen Ay-Yildiz Spor Hückelhoven

Pflichterfolg auf heimischen Kunstrasen

endspiel

Der Tabellenachte aus Hückelhoven bereitete dem FC mehr Mühe als erwartet. Schon in der ersten Halbzeit hatten die Gäste durchaus Torchancen. So landete ein direkter Freistoß für Ay-Yildiz Spor erst an der Latte, von dort aus sprang der Ball dem Beecker Torwart in den Rücken. Nico Giesen hatte Glück, dass das Spielgerät nicht im Tor landete.

Nach einer Viertelstunde ging Beeck dann aber 1 zu 0 in Führung. Anton Krasilnikov erzielte es mit einem tollen Schuss in den Winkel. Vergebens reklamierten die Gäste vorher Abseits, Schiedsrichter Veselin Sosic gab den Treffer. Auch nach der Führung versteckten sich die Hückelhovener nicht und versuchten auch selbst etwas für das Angriffsspiel zu tun. Sieben Minuten vor der Pause aber spielte Beecks Kapitän Kristian Wurzer eine Ball wunderbar auf Alexander Jansen, der schob an Torwart Cem Yorulmaz vorbei zum 2 zu 0 ein. Im Gegenzug verkürzte Ay-Yildiz Spor durch Ferhat Topal zum 2 zu 1 Pausenstand.

Selbst als Kristian Wurzer nach einer knappen Stunde auf 3 zu 1 für Beeck erhöhen konnte, war das Spiel noch nicht gelaufen. Ersin Eryurt verkürzte für die Gäste nur fünf Minuten später. Erst der Treffer von Jan Henrik Thuis zum 4 zu 2 machte den Pflichterfolg der Beecker Mannschaft perfekt. Somit ist das Team von Trainer Maik Schiffers zumindest für rund 21 Stunden wieder Tabellenführer.