2 zu 0 gegen den FC Hürth

Durch den Erfolg gegen den Klub aus dem Rhein-Erft Kreis hat Beeck zumindest bis Sonntag die Tabellenführung der Mittelrheinliga übernommen.

Die knapp 300 Zuschauer sahen über weite Strecken ein kampfbetontes, schnelles und offenes Spiel. Nachdem Shpend Hasani per Heber die erste Torgelegenheit der Gastgeber hatte (20.), kamen auch die Gäste zu Gelegenheiten. So ging ein Schuss des sehr agilen Nils Lück nur knapp am Beecker Tor vorbei (23.) und einen Freistoß von Yousef Keshta lenkte Keeper Stefan Zabel mit Bravour zur Ecke (29.).

Marc Kleefisch erzielt das Beecker 1 zu 0 - Foto: Michael Schnieders

 

Irgendwie aus dem Nichts ging Beeck dann nach einer guten halben Stunde in Führung. Armand Drevina spielte sich in den 16-ener durch, sein abgeblockter Schuss landete bei Marc Kleefisch und der hatte aus fünf Metern keine Mühe zum 1 zu 0 einzuschieben. Bei einem Flachschuss von André Mandt konnte Gästekeeper Kevin Kraus einen höheren Rückstand verhindern (39.), so ging man mit der Knappen Führung in die Halbzeit.

Beide Teams kamen zunächst unverändert aus den Kabinen und zeigten weiter attraktiven Fußball. Hätte Yannik Leersmacher in Minute 51 nach einer schönen Kombination über Kleefisch und Hasani das 2 zu 0 nachgelegt, wäre das vielleicht schon eine Art Vorentscheidung gewesen. Der Schuss des 22-jährigen aber ging knapp über den Kasten.

So blieb das Spiel bis gute zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit weiter eng. Dann bekam Hürths Abwehrspieler Niklas Miszkiewicz einen Ball von Shpend Hasani im Strafraum an die Hand und der gut leitende Schiedsrichter Kim Marcel Schwarzschultz aus Leverkusen entschied sofort auf Elfmeter. Mit dem 2 zu 0 durch Drevina waren die drei Punkte damit im Sack. Noch erwähnenswert war sieben Minuten vor dem Ende das Debüt von Neuzugang Joy Slayd Mickels im Beecker Dress.

 

Das war der FC gegen Hürth:

Zabel - Passage - Hühne - Wilms - Post - Drevina - Leersmacher (62. Lambertz) - Geerkens - Mandt (89. Fäuster) - Kleefisch (83. Mickels) - Hasani

 

Noch im Kader: Aretz - Storms und Terzic

 

Tore:

1 - 0 Marc Kleefisch (35.)

2 - 0 Armand Drevina (79. Handelfmeter)

 

Schiedsrichter: Kim Marcel Schwarzschultz (Leverkusen) - Assistenten: Marvin Koll und Tschenwa Hamalaw

Zuschauer: 294 im Beecker Waldstadion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok