FC gewinnt 1 zu 0 bei Frechen 20

Durch einen Treffer von Shpend Hasani fünf Minuten vor dem Ende, hat der FC die Tabellenführung in der Fußball Mittelrheinliga ausbauen können.

 

Borussia Freialdenhoven (2 zu 3 in Deutz) und der SV Bergisch Gladbach (0 zu 0 zuhause gegen Hürth) ließen Punkte liegen. Beeck hat jetzt 5 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Bergisch Gladbach.

 

Vor 150 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz in Frechen hätte der Aufsteiger am Ende jedoch einen Punkt verdient gehabt. Wie so oft aber gewinnt man auch mal schwächere Spiele wenn man ganz oben steht.

 

Vorbereiter des Beecker Siegtores war der stets fleißige Musashi Fujiyoshi. Er konnte sich auf der linken Seite gleich gegen drei Gegenspieler behaupten, seine Hereingabe verwertete Stürmer Shpend Hasani flach aus acht Metern.

Die Gastgeber hatten genug Möglichkeiten auch mindestens einen Treffer zu erzielen. Marcus Wilsdorf kurz vor und nach der Pause sowie Marco Ban und Aaron Böning hatten entweder Pech oder scheiterten am aufmerksamen Stefan Zabel im Beecker Kasten.

 

Als schließlich Lenhardt Preis in der zweiten Minute der Nachspielzeit eine Kopfball Gelegenheit nicht nutzen konnte, geriet der Beecker Auswärtssieg nicht mehr in Gefahr.

 

Und das war der FC heute Frechen :

 

Zabel - Passage - Wilms - Hühne - Tobor - Drevina - Chakroun - Thelen (66. Leersmacher) - Fujiyoshi (89. Post) - Lambertz (82. Iohara) - Hasani

 

Noch im Kader : Aretz - Geiser - Jankowski - Zayton und Lukic

 

Tor :

0 - 1 Shpend Hasani (85.)

 

Schiesdrichter : Cem Sayilgan (Gummersbach) - Assistenten : Sitki Yigitbasi und Riza Tokmak

 

Zuschauer : 150 auf dem Kunstrasenplatz im Kurt-Bornhoff-Sportpark Frechen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok