U23 erreicht Finale in Gerderath

Die von Markus Lehnen betreute Mannschaft steht im Endspiel des 9. Lewis Holtby Cup in Erkelenz-Gerderath.

Nachdem bereits letzte Woche Freitag das erste Spiel gegen den Bezirksligakonkurrenten Tus Rheinland Dremmen souverän mit 5:1 gewonnen wurde, ging es am Mittwochabend im Halbfinale gegen den SV Helpenstein um den Einzug ins Finale.

Der Aufstiegsfavorit aus der Kreisliga A hielt munter dagegen und so ging es nach torlosen 90 Minuten direkt in das Elfmeterschießen.

Nachdem Niklas Herrmanns vom SV Helpenstein als einziger von allen Schützen verschossen hatte, musste Benedikt Dreßen die Kugel als letzter Schütze ins Tor unterbringen, was er dann auch souverän tat.

Am Samstag, 18. August, steigt um 18.00 Uhr das Finale gegen den Ausrichter Grün-Weiß Sparta Gerderath.

Foto von Michael Schnieders:
Benedikt Dreßen verwandelt den entscheidenden Elfmeter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.