FC spielt 1 zu 1 bei Rot-Weiss Essen

Auch im dritten Spiel in Folge bleibt der FC ungeschlagen. Bei Rot-Weiss Essen gelang am Nachmittag ein 1 zu 1 Unentschieden. Dabei hatte unsere Mannschaft in der Schlussphase sogar Möglichkeiten zum Sieg.

Vor über 5300 Zuschauern gingen die Gastgeber nach einer guten halben Stunde durch Kamil Bednarski in Führung. Erst im zweiten Abschnitt gelang dem Aufsteiger auch nach vorne hin etwas mehr. Folgerichtig gelang Shpend Hasani in Minute 58 per Distanzschuss der Ausgleich.

Eine Viertelstunde vor Abpfiff verpasste Sahin Dagistan die Beecker Führung als er am aufmerksamen Essener Keeper Robin Heller scheiterte. Kurz darauf ließ Mark Szymczewski eine weitere Gelegenheit liegen.

Foto : Michael Schnieders

Als Essen die letzten elf Minuten nach einer gelb-roten Karte in Unterzahl spielte, erspielte sich Beeck noch mehr Torchancen. Essens Innenverteidiger Philipp Zeiger unterlief beinahe ein Eigentor (85.). Joshua Holtby wurde in letzter Sekunde am Torschuss gehindert (86.) und der gerade zuvor eingewechselte Nico Czichi scheiterte bei einem Konter erneut am Essener Torwart (88.).

In der Nachspielzeit aber geriet der Punkt doch noch einmal in Gefahr. Danny Fäuster rettete gegen einen Essener Kopfball kurz vor der Linie.
Beecks Neuverpflichtung Sascha Tobor wurde in der 89. Minute eingewechselt und kam so zu seinem Debüt.

Und das war der FC heute in Essen :

Zabel - Passage - Fäuster - Wilms - Post - Küppers - Holtby - Lambertz (89. Tobor) - Szymczewski (86. Czichi) - Hasani (58. Müller) - Dagistan

Tore :
1 - 0 Kamil Bednarski (31.)
1 - 1 Shpend Hasani (58.)

Zuschauer : 5337 an der Essener Hafenstraße

Schiedsrichter : Niklas Dardenne - Assistenten : Peter Bonczek und Cemal Cam

Foto : Michael Schnieders