0 zu 4 gegen Friesdorf

 

 

Nach der zweiten 0 zu 4 Heimniederlage in Folge, hat der FC die Tabellenführung an den VfL Alfter verloren. In der Partie gegen den vor diesem Spieltag Tabellenzehnten war nach nicht einmal 20 Minuten bereits alles entschieden.

Innerhalb von neun Minuten machten die Gäste drei Treffer und ebneten den Weg zum völlig verdienten Auswärtssieg. Auch im zweiten Abschnitt geriet das Tor von Friesdorfs Keeper Sahin so gut wie nie in Gefahr. Der letzte Treffer des Nachmittags fiel dann per Foulelfmeter.

Beecks Trainer Friedel Henßen fasste in der Pressekonferenz zusammen. "Wir haben gerade in allen Mannschaftsbereichen gleichermaßen Probleme und vieles ist auch Kopfsache. Bei den drei Gegentoren in der ersten Halbzeit haben wir nicht schlecht, sondern gar nicht verteidigt. Obwohl wir in allen Situationen Überzahl hatten, war keiner von uns in der Lage den Gegner zu stören. Ich bin im Moment weit davon entfernt den Stab über die Mannschaft zu brechen. Es ist nicht so das die Jungs nicht wollen. Wir müssen uns in den nächsten Tagen und Wochen als Team da zusammen wieder raus arbeiten und versuchen im Training die richtigen Schlüsse zu ziehen und erfolgreich zu spielen. Jeder einzelne hat viel viel Luft nach oben. Ich bin davon überzeugt das wir das auch wieder hinbekommen, hoffentlich kurzfristig schon zum Spiel am Sonntag hier zuhause gegen Bergheim".

Tore :

0 - 1 Tiziano Lo Iacono (10.)

0 - 2 Etienne Kamm (16.)

0 - 3 Metin Kizil (19.)

0 - 4 Recep Kartal (70. Foulelfmeter)

Das war der FC heute :

Zabel - Passage - Fäuster - Pohlig - Müller - Drevina (46. Czichi) - Küppers - Lambertz - Ait-Kassi (71. Zayton) - Sharaf (62. Dagistan) - Berkigt

SR : Richard Geyer (Aachen) - Assistenten : Christoph Poos und Marco Weber

Zuschauer : 140 im Beecker Waldstadion