Erster Auswärtspunkt in der neuen Liga

1 zu 1 beim 1. FC Heinsberg-Lieck - Jeremy Nzerue trifft zum Ausgleich

Nach dem 8 zu 0 letztes Wochenende gegen Aufsteiger Scherpenseel, wollte der FC heute Abend im Seestadion in Heinsberg nachlegen. Allerdings reichte es "nur" zu einem 1 zu 1 Unentschieden. Aufgrund der ersten Halbzeit kann man das Resultat auch durchaus gerecht bezeichnen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Heinrichs stellte sich nicht nur hinten rein, sondern versuchte im ersten Abschnitt auch immer wieder schnell nach vorne zu spielen.

Nach gut 20 Minuten wurden diese Bemühungen dann auch belohnt. Eine Flanke von der rechten Seite erwischte Marcel Rohse im 16-ener perfekt und ließ Stefan Nöhles im Kasten der Beecker keine Abwehrchance. Unser FC der gleich mit fünf Spielern aus dem Regionalliga Kader in der Startelf begann, tat sich im Aufbau sehr schwer und kam kaum zu richtig durchdachten Angriffszügen.

Beecks Torschütze zum 1 zu 1 Jeremy Nzerue (vierter von rechts) erwartet in dieser Szene einen Freistoß im ersten Durchgang

 

Im zweiten Durchgang zogen sich die Gastgeber dann mehr und mehr zurück und ließen die Beecker kommen. Nach einer guten Freistoßchance durch Nico Finlay, die durch Liecks Keeper Kai Lausberg zunichte gemacht wurde, kam Beeck in Minute 72. doch zum Ausgleich. Philipp Schröder bediente in der Mitte Jeremy Nzerue, der ganz cool am Keeper vorbei einnetzte. Im Grund genommen spielte im zweiten Abschnitt nur Beeck, vielleicht hätten sich die Gastgeber etwas mehr zutrauen sollen.

Echte Chancen aber konnten sich die Kleeblätter nicht mehr herausspielen, so musste man mit dem einen Punkt zufrieden sein. Bereits übermorgen steht das nächste Spiel unserer Kreisliga A Mannschaft an. Gegner ist am Samstag ab 18 Uhr der SV Schwanenberg.