2 zu 1 Erfolg zum Saisonabschluss gegen Viktoria Arnoldsweiler

24. Sieg im 30.Saisonspiel - FC holt über 83 Prozent der möglichen Punkte

Zum Abschluss der Mittelrheinliga gewinnt unsere Mannschaft gegen Viktoria Arnoldsweiler mit 2 zu 1. Nachdem Denis Pozder den FC in der 32. Minute in Führung schoss, glichen die Gäste vor 500 Zuschauern durch Dennis Gülpen kurz nach der Pause aus. Trotz einer roten Karte gegen FC Keeper Stefan Nöhles, schaffte Beeck durch einen von Danny Fäuster verwandelten Foulelfmeter doch noch den Sieg. Mit der schier unglaublichen Bilanz von 24 Siegen - 3 Unentschieden und 3 Niederlagen holt unser Team am Ende sensationelle 75 Punkte.

"Den Erfolg den wir heute feiern können ist das Resultat der guten Arbeit der vergangenen Jahre. Diese Entwicklung hatte damals schon mit André Siebrichs begonnen, so Trainer Friedel Henßen auf der Pressekonferenz nach dem Spiel (Anmerkung der Redaktion : André Sieberichs war von 2007 an Sportmanager und später Trainer unserer Mannschaft. Er verstarb im November 2012 im Alter von 44 Jahren an einem Krebsleiden). Henßen nannte das familiäre Umfeld des Vereins als wichtigen Punkt des Erfolges. Persönlich sprach er neben seiner Mannschaft ("Wir haben einfach eine grandiose Saison gespielt") und dem Trainer- und Betreuerteam vor allem dem 1. Vorsitzenden Günter Stroinski seinen Dank für dessen Engagement aus. 

Ehrung durch den Fußball Verband Mittelrhein. Von links nach rechts : Thomas Klingen (Beecks 2. Vorsitzender), Rolf Thiel (FVM Spielausschussvorsitzender), Günter Stroinski (Beecks 1. Vorsitzender), Arian Berkigt (Beecks Kapitän), Herbert Stevens (Beecks Geschäftsführer), Alois Rabenbauer (Staffelleiter Mittelrheinliga), Laurenz Neumann (2. FVM Geschäftsführer)

Im Hinblick auf die kommenden Aufgaben in der Regionalliga West versprach der Coach : "Wir werden in der neuen Klasse immer versuchen mit Spaß und Engagement zu spielen". Und sollten die Resultate auch einmal nicht so positiv sein, so bat er die Beecker Anhänger trotzdem um ihre volle Unterstützung.

Vor dem letzten Meisterschaftsspiel wurden folgende Spieler durch Geschäftsführer Herbert Stevens (links) und unserem Zweiten Vorsitzenden Thomas Klingen (rechts) verabschiedet. Von links nach rechts : Denis Pozder (FC Den Bosch), Marius Müller, Malick Bolivard, Danny Fäuster, Dominik Kruczek (SC Wegberg), Jan Henrik Thuis, Johannes Jansen (USA). Dazu sind Oskar Tkacz und Anton Krasilnikov in der neuen Spielzeit ebenfalls nicht mehr dabei.

Und das war der FC heute im Spiel gegen Viktoria Arnoldsweiler :

Stefan Nöhles - Johannes Jansen (58. Stefan Zabel) - Danny Fäuster - Alexander Jansen - Sebastian Wilms - Fabio Ribeiro - Johannes Walbaum - Malick Bolivard (71. Thomas Lambertz) - Dominik Bischoff - Arian Berkigt (71. Simon Küppers) - Denis Pozder

 

Tore : 1 - 0 Denis Pozder (32.)

         1 - 1 Dennis Gülpen (52.)

         2 - 1 Danny Fäuster (76. Foulelfmeter)

 

Besondere Vorkommnisse : Stefan Nöhles (56. Min. Rote Karte wegen Foulspiels außerhalb des Strafraums)

Schiedsrichter : Sascha Zink (Bonn) - Assistenten : Martin Tietze und Martin Parkop

Zuschauer : 500 im Beecker Waldstadion