Sieg gegen Regionalligisten KFC Uerdingen

FC gewinnt Test gegen den KFC Uerdingen mit 2 zu 0

Da die Partie der Mittelrheinliga bei Borussia Freialdenhoven am Freitag abgesagt wurde, empfing unser FC den Regionalligisten aus Krefeld heute Nachmittag zu einem Freundschaftsspiel auf dem Kunstrasenplatz neben dem Waldstadion. Auch das Spiel des KFC zuhause gegen Wiedenbrück fiel ins "Wasser", so konnte heute Nachmittag bei viel Sonnenschein in Beeck getestet werden.  

Schon in der 12. Minute gabs die erste Beecker Gelegenheit. Nach einer Ecke von Kapitän Arian Berkigt kam Simon Küppers per Kopf an den Ball, ein Krefelder aber konnte das Spielgerät von der Linie schlagen. Gute zehn Minuten später stand Dominik Bischoff nach einem tollen Zuspiel von Sebastian Wilms frei vor dem Keeper der Gäste, scheiterte aber. Erneut Bischoff war es der in der 28. und 29. Minute zwei weitere Möglichkeiten liegen lies.

Aber auch der Regionalligist kam zu Torchancen. Beide Male konnte sich Beecks Torwart Stefan Nöhles auszeichnen. In der 35. Minute rettete er per Fußabwehr und sieben Minuten später machte er mit einer Glanzparade seinen eigenen Fehler wieder gut, da er zuvor dem Krefelder Kicker in die Füße spielte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff noch ein Doppelpass zwischen Lambertz und Berkigt, Bischoff setzte zum Flugkopfball an, verpasste den Ball aber um Zentimeter. So ging es nach einer starken Beecker Vorstellung mit dem torlosen Unentschieden in die Kabinen.

Thomas Lambertz legt für Kapitän Arian Berkigt auf (©Udo Hützen - weitere Fotos vom Spiel gibts hier)

 

Die erste Gelegenheit nach Wiederanpfiff hatten dann die Gäste. Ein Schuss aus 10 Metern landete zum Glück am Pfosten. Auf der anderen Seite ging der Schuss von Thomas Lambertz nach einem Bischoff Zuspiel ans Lattenkreuz (59. Min.). Zwei Minuten später dann die Führung für Beeck. Bei einer 4 gegen 3 Kontersituation zog Sebastian Wilms den Gegner auf sich, bediente Arian Berkigt und unser Leitwolf traf zum 1 zu 0. Nur 180 Sekunden später hätte das zweite Beecker Tor fallen können. Erneut war es ein Konter der die Gefahr brachte. Lambertz bediente Maurice Passage, der kam zwar am Torwart vorbei, der Winkel aber war zu spitz. Die anschließende flache Hereingabe vor das Tor verpassten die Spieler.

In der 67. Minute fiel dann doch das 2 zu 0 für Beeck. Einen langen Ball leitete Malick Bolivard per Kopf auf den gerade erst eingewechselten Oskar Tkacz weiter. Mit seiner ersten Ballberührung lupfte er das Leder ins Krefelder Tor. Neun Minuten vor dem Abpfiff konnte sich wieder Tkacz gleich gegen drei Gegenspieler durchsetzen, seine perfekte Flanke erreichte Berkigt, der aber ganz frei den Torwart anköpfte. So blieb es am Ende beim verdienten Erfolg gegen den Regionalligisten. Jetzt warten alle im Beecker Lager gespannt auf den Start der Meisterschaft mit dem Heimspiel gegen Hertha Walheim am nächsten Freitag um 20 Uhr im Beecker Waldstadion.

 

Und so hat der FC heute gespielt :

Nöhles - Passage - Fäuster - Ajani - Kraslinikov (61. A.Jansen) - Küppers - Wilms - Lambertz (66. Tkacz) - Bischoff - Berkigt - Bolivard

 

Das waren die Gäste :

Udegbe - Ellguth - Jöcks (46. Heine) - Weiler (46. Schiffer) - Jovanovic - Bougjdi (46. Matten) - El Zein - Schulz - Hirsch (46. Knetsch) - Buckmaier - Mentizis (46. Toshinori)

 

Tore :

1 - 0 Arian Berkigt (61.)

2 - 0 Oskar Tkacz (67.)

 

SR: Roland Jers (Aachen) - Assistenten : Bastian Peters und Johannes Lahey