Spielabsage in Freialdenhoven

Schlechte Witterung lässt Spiel nicht zu

Die für Freitagabend angesetzte Partie bei Borussia Freialdenhoven ist dem Regen zum Opfer gefallen. Ein Spiel ist auf dem Platz nicht möglich. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

 

Sieg beim CfR Buschbell Munzur

3 zu 1 Erfolg beim Tabellenzweiten der Bezirksliga Mittelrhein Staffel 3

Fünf Tage vor dem ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause, gewann der FC seinen letzten Test auf dem Kunstrasen in Frechen bei Köln. In der 18. Minute brachte Fabio Ribeiro den FC mit 1 zu 0 in Führung. Trotz einer gelb-roten Karte für den CfR Spieler Gomes Sanches schon in Minute 20, kamen die Gastgeber nach einer guten halben Stunde zum Ausgleich. Mittelstürmer und Kapitän Cengiz Can traf gegen Stefan Nöhles im Beecker Tor. Die Pausenführung des FC gelang praktisch mit dem Halbzeitpfiff Patrick Ajani per Freistoß.

Eckball für unseren FC auf der Anlage des CfR Buschbell Munzur in Köln-Frechen

 

Nach einer guten Stunde fiel dann das letzte Tor des Nachmittags. Fabio Ribeiro spielt nach toller Balleroberung auf Oskar Tkacz und der behielt vor CfR Keeper Marco Werner die Nerven und traf zum Beecker 3 zu 1.

 

Und so hat der FC heute gespielt : Nöhles (46. Zabel) - Passage - Fäuster (46. A.Jansen) - Ajani (46. Thuis) - Wilms (46. Müller) - Ribeiro - Küppers - Lambertz - Tkacz - Krasilnikov - Berkigt 

Tore : 0 - 1 Fabio Ribeiro (18.) 

         1 - 1 Cengiz Can (32.)

         1 - 2 Patrick Ajani (45.)

         1 - 3 Oskar Tkacz (62.)

 

Am Freitag, den 27. Februar spielt der FC in der Meisterschaft bei Borussia Freialdenhoven. Wir freuen uns das es endlich wieder losgeht !!!

 

3 zu 1 Erfolg gegen VfR Krefeld-Fischeln

Johannes Walbaum und Simon Küppers haben verlängert

Im vorletzten Testspiel der Wintervorbereitung hat der FC nach einer besonders in der ersten Halbzeit sehr anständigen Vorstellung gegen den Niederrhein Oberligisten VfR Krefeld-Fischeln mit 3 zu 1 gewonnen. Schon nach 100 Sekunden hatte Oskar Tkacz die erste Gelegenheit für den Gastgeber. Anstatt aber auf den besser postierten Arian Berkigt zu spielen, versuchte es Oskar mit einem Schuss selbst, der ging aber am Kasten der Krefelder vorbei.

Nach einer guten Viertelstunde verpasste Fabio Ribeiro mit einem Schuss aus 24 Metern das Tor nur knapp. In der 24. Minute dann die Führung für unseren FC. Eine Flanke von der rechten Seite von Maurice Passage nahm Thomas Lambertz direkt und ließ Torwart Björn Blättermann keine Abwehrchance.

 

24. Minute - Thomas Lambertz nimmt eine Flanke von Maurice Passage direkt zum Beecker 1 zu 0

 

Überhaupt war Lambertz im ersten Durchgang an fast allen Situationen im Strafraum beteiligt. In der 32. Minute bediente Ribeiro auf der rechten Seite Tkacz, der sah Lambertz im 16-ener, der anschließende Schuss aber ging aus 12 Metern über den Kasten. Drei Minuten später war es erneut der spielfreudige Tkacz der gleich zwei Gegenspieler schlecht aussehen ließ. Sein Ball erreichte Kapitän Berkigt, der schnell auf Lambertz weiterspielte, Krefelds Torwart aber konnte den Schuss aus kurzer Distanz zur Ecke abwehren. Die aber brachte dann das 2 zu 0 für Beeck. Die Berkigt Ecke wurde von Keeper Blättermann zu kurz abgeweht und Thomas Lambertz brachte den Ball aus 15 Metern flach ins Tor hinein.

Fünf Minuten vor der Pause sah Johannes Walbaum das der Krefelder Torwart sehr weit vor seinem Kasten stand und schoss von der Mittellinie aufs Tor, der Ball aber ging knapp am rechten Pfosten vorbei. Die Gäste, immerhin Tabellendritter der Oberliga Niederrhein, waren in der ersten Halbzeit harmlos und hatten lediglich durch einen direkten Freistoß eine Torchance. Beecks Torwart Stefan Zabel aber wehrte zur Ecke ab. Somit ging es mit dem völlig verdienten 2 zu 0 in die Pause.

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff gelang Oskar Tkacz der dritte Treffer für Beeck. Vorausgegangen war ein tolles Zusammenspiel zwischen Simon Küppers und Sebastian Wilms. Den anschließenden Doppelpass zwischen Malick Bolivard und Oskar Tkacz verwertete Tkacz schließlich mit einem gefühlvollen Lupfer über den Torwart der Krefelder. In der 52. Minute vergab Arian Berkigt den möglichen vierten Treffer, als er aus 14 Metern am Keeper scheiterte. Die Gäste kamen im zweiten Abschnitt ein bisschen besser ins Spiel und schafften in der 70. Minute durch Emre Özkaya schließlich den verdienten Ehrentreffer.

Am Rande des Spiels verlängerten Johannes Walbaum und Simon Küppers ihre Verträge in Beeck jeweils bis Sommer 2016.

 

Und so hat der FC heute gespielt : Zabel - Passage (65. Thuis) - Fäuster (46. A.Jansen) - Ajani - Wilms - Küppers - Ribeiro - Tkacz - Lambertz (65. Krasilnikov) - Berkigt - Walbaum (46. Bolivard) 

Tore : 1 - 0 Thomas Lambertz (24.) 

         2 - 0 Thomas Lambertz (36.)

         3 - 0 Oskar Tkacz (50.)

         3 - 1 Emre Özkaya (70.)

 

Und das ist das letzte Freundschaftsspiel bis zum Liga-Auftakt :

Sonntag, den 22.02. um 16 Uhr beim CfR BuschbellMunzur

Sieg beim Bezirksligisten

6 zu 0 Erfolg bei Fortuna Dilkrath

In einem weiteren Testspiel gewann unsere Mannschaft am heutigen Abend bei Fortuna Dilkrath in der Gemeinde Schwalmtal mit 6 zu 0. Je zweimal waren Thomas Lambertz und Marius Müller erfolgreich.

Das erste Tor auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz in Dilkrath erzielte nach einer guten Viertelstunde Simon Küppers im Anschluss nach einer Ecke von Dominik Bischoff. Mit diesem Resultat ging es auch in die Pause.

 

Der Kunstrasenplatz in Dilkrath war schon "etwas" eng.........die Eckfahne fast am Strafraum !!!!

 

Im zweiten Abschnitt erhöhte Thomas Lambertz schon nach 100 Sekunden nach einer scharfen Hereingabe von Jan-Henrik Thuis. Dann wechselte das Beecker Trainergespann Henßen/Ruhrig nach einer Stunde  Oskar Tkacz und Marius Müller für Dominik Bischoff und Maurice Passage ein. Müller gelang drei Minuten nach seiner Einwechslung nach Vorarbeit von Lambertz das 3 zu 0. Tkacz legte nach Zuspiel von Müller dann vier Minuten später das 4 zu 0 nach.

Beim fünften Treffer in der 73. Minuten waren wiederum die beiden eingewechselten beteiligt. Tkacz spielt auf Lambertz, der steckt durch für Müller, der aber am Keeper der Gastgeber scheitert. Lambertz reagiert schnell und staubt ab.

Zwölf Minuten vor dem Abpfiff gabs noch einen Zuckerpass von Simon Küppers und Marius Müller ist per Lupfer mit seinem rechten Fuß zum abschließenden 6 zu 0 erfolgreich.

 

Und so hat der FC heute gespielt : Nöhles - Thuis - Wilms - Ajani - Krasilnikov - Passage (60. Tkacz) - Ribeiro - Küppers - Lambertz - Bischoff (60. Müller) - Bolivard

 

Und das sind die beiden letzten Freundschaftsspiele bis zum Liga-Auftakt :

Samstag, den 14.02. um 12 Uhr gegen VfR Krefeld-Fischeln im Waldstadion

Sonntag, den 22.02. um 15 Uhr beim CfR BuschbellMunzur

U23 schafft Klassenerhalt

Trotz einer 0 zu 3 Heimniederlage gegen Eintracht Verlautenheide hat sich unsere Bezirksliga Mannschaft den Klassenverbleib gesichert. Grund waren die gleichzeitigen Niederlagen von Sparta Gerderarth und Concordia Oitdweiler. Mit 36 Punkten hat der FC zwei Spieltage vor Saisonschluss sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

In der Partie gegen den Aufstiegsaspiranten aus Aachen sah es im ersten Durchgang ganz gut aus für unsere U23. Zwar blieben Torgelegenheiten Mangelware, doch die Beste Chance hatte der FC in der 33. Minute. Auf der rechten Seite narrte Amaar Zayton gleich zwei Gegenspieler, seine Flanke köpfte Mittelstürmer Mehmet Yilmaz aus kurzer Distanz an die Latte. Stark auch das Beeck wenig zuließ und Verlautenheide offensiv sehr selten stattfand.

Anscheinend hatte Gästetrainer Dennis Buchholz in der Kabine die passenden Worte gefunden, sein Team trat im zweiten Durchgang viel zielstrebiger auf. Ein Schuss von Ferhat Akar konnte noch zur Ecke geklärt werden (56.).  Drei Minuten später war der Offensivmann dann aber erfolgreich. Bei einem Einwurf für Verlautenheide war die Hintermannschaft der Gastgeber nicht wach genug und musste per Flachschuss das 0 zu 1 kassieren. Mit dem zweiten Eintracht Treffer nur vier Minuten später war die Luft dann raus.

Beeck bemühte sich zwar, mehr als ein Schuss von Amaar Zayton aber wurde nicht gefährlich (75.). Verlautenheide traf fast im Gegenzug ihrerseits zum dritten Mal. In der (warum auch immer) fast sechs Minuten langen Nachspielzeit rettete Beecks Keeper Julian Almstedt noch im 1 gegen 1 gegen Eintrachts Kenan Uzun.

Glückwunsch an die Jungs und an das Trainer- und Funktionsteam zum Klassenverbleib in der Bezirksliga !!!

 

Und das war der FC heute gegen Eintracht Verlautenheide :

Almstedt - Koob - Klein-Peters - Neumann (67. De Leon) - Symes - (17. Kara) - J.Küppers - Henkens - Zayton - Specht - Cetin - Yilmaz

Noch im Kader : Aretz und Langen

 

Tore :

0 - 1 Ferhat Akar (59.)

0 - 2 Andreas Küchen (63.)

0 - 3 Andreas Küchen (77.)

 

Schiedsrichter : Dietmar Mangels (Jülich) - Assistenten : Andre Brendtgen und Manuel Heiermeier

 

Zuschauer : 80 im Beecker Waldstadion 

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok